Mittwoch, 15. Juli 2015

Mein erster Kurs im Cakedesign

Lange habe ich hin und her überlegt und irgendwie mich auch nie getraut ob ich Kurse anbieten soll und möchte. Doch dann nahm ich all meinen Mut zusammen und beschloss mit einigen Tortenmädels aus einer Schweizer Facebook-Gruppe einen Kurs zu machen. Nervös habe ich alles vorbereitet. Der Tag X kam immer näher und ich wurde lustigerweise immer ruhiger, aber nur dank dem, dass zwei liebe Freundinnen sich opferten und sich als Testimonials zu Verfügung stellten. Allerdings stellte sich heraus, dass die Zeit der grösste Feind sein wird, aber das haben wir schlussendlich super gemeistert. 
 
 
 

Eine kleine, feine, lustige Truppe von Tortenmädels kamen aus aller Richtung der Schweiz angefahren, um bei mir einen Kurs zu besuchen. Wahnsinn. Am Morgen schwangen wir die Pinsel zum Thema "Brushed Embroidery". Konzentriert wurden Blumen und Blätter hergestellt mit Royal Icing und verwischt.


Am Mittag legten wir die Pinsel nieder und widmeten uns dem Trendmaterial "Waferpaper" (Esspapier). Wir steigerten uns von den einfachen Blumen und Schmetterlingen hinauf zu Ranunkel und Rose. Fleissig wurde diskutiert, als wir jeden Tag mit einander am Tisch sitzen würden uns schon Jahre kennen würden. Dabei durfte auch nie ein Scherz fehlen oder die Begutachtung von den Blumen der Nachbarn. Immer wieder fällt die Frage ist das eine Ranunkel? Ist das eine Rose? Schlussendlich fanden wir heraus, dass jeder eine Rose oder Ranunkel erstellt hat, eventuell einfach eine neue Unterart.

 



Dieser wirklich heisser Tag bleibt uns, denke ich, allen noch sehr lange in Erinnerung. Die Mädels habt es so super gemacht und mir Mut gemacht um weiter Kurse zu erarbeiten. Vielen lieben Dank dafür...


Bald gibt es neue Kursdaten auf Sweetthings.ch Seite. Wenn du kein passendes Datum findest, und du mindestens 3 weitere Personen mit bringen kannst, schreibt mich einfach an und wir werden ein gemeinsames Datum finden..

Liebe Grüsse,
eure Marlene
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...