Dienstag, 14. April 2015

Giant Carrot Cake Roll mit Apfelkaramell


 
 
Wenn man ein Backbuch durchblättert und nicht weiss, was man daraus backen soll, macht man das was man schon mal verspeist. Das klingt öde, ich weiss, aber alle die nur einen kleinen Happs von dem supersaftigen, gigantisch duftenden, traumhaft ausschauenden Giant Carrot Cake Roll mit Apfelkaramell von Mara's Sweet Goodies Buch hatte, wird mich verstehen. Und Hefeteig geht sowieso immer..
 
Wie der Name schon verratet ist der Hefeteig mit gerieben Karotten, was für mich zuvor unvorstellbar war. Karottenkuchen ist einer meiner liebsten Kuchen und wird auch sehr oft bestellt, aber in Hefeteig? Total verrückt, aber saulecker (ups). Vollendet wird der saftige Cake Roll mit einem Apfelkaramell. Dieser Apfelkaramell ist einfach der Knaller, der Suchtfaktor ist enorm hoch. Zum guten Glück hatte ich noch reichlich übrig und so kam der Karamell auch mal ins Naturjoghurt, ins OverNightOats oder auch mal über das Eis. Leider war die Flasche viel zu schnell leer. Ich glaube der wird nun öfters gekocht und verwendet. Lieben Dank, liebe Mara du uns deine tollsten und kreativen Kreationen mit uns teilst. Das Buch ist so toll... ♥♥♥
 
 

Apfelkaramell:
♥ 500ml naturtrüber Apfelsaft ♥ 200g brauner Zucker ♥ 60g Butter ♥
1 Pck. Vanillezucker ♥ 1/4TL Zimt ♥ 180ml Rahm ♥
 
Apfelsaft aufkochen und circa 20 Minuten köcheln lassen, bis er auf  1/3 seiner Menge reduziert ist.
Auf kleiner Stufe Zucker, Butter, Vanillezucker und Zimt dazugeben. Alles gut verrühren. Rahm einrühren und das Apfelkaramell nochmals aufkochen lassen. Unter rühren den Apfelkaramell weitere 10 – 15 Minuten köcheln lassen, der Zucker muss sich vollständig aufgelöst haben. Wenn der Karamell eine schöne hellbraune Farbe bekommen hat, kann man ihn in ein sauberes Glas oder Flasche füllen. Der Karamell wird noch fester, wenn er abgekühlt ist. Aufbewahren im Kühlschrank, er ist einige Tage gut haltbar.
 

 
Giant Carrot Cake Roll:
Für den Teig:
♥ 150g Karotten ♥ 1 Würfel Hefe ♥ 60ml lauwarmes Wasser ♥ 570g Mehl ♥
♥ 80g Zucker ♥ 60g weiche Butter ♥ 60ml lauwarme Milch ♥ 
Für die Füllung:
♥ 80g brauner Zucker ♥ 80g Zucker ♥ 1/2TL Zimt ♥ 60g flüssige Butter ♥
Weitere Zutaten:
♥ Butter für die Springform ♥ 3EL brauner Zucker ♥ Puderzucker ♥ 1 Portion Apfelkaramell ♥
 
Karotten sehr fein reiben. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und circa 10 Minuten Quellen lassen. Mehl, Zucker, Butter, lauwarme Milch und das Hefewasser mit den Karottenraspel zu einen schönen gleichmässigen Teig kneten. der Teig sollte nicht mehr kleben, ansonsten noch etwas Mehl unterkneten. Den Hefeteig einige Minuten durchkneten. In eine Schüssel geben und für 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Teig nochmals durchkneten, danach den teig ungefähr 50cm x 30cm grossen Rechteck ausrollen.
 
Für die Füllung  braunen und weissen Zucker mischen. Zimt und die flüssige Butter zugeben und verrühren. Das Zucker-Zimt Gemisch auf den ausgerollten Teig geben und gleich mässig mit einem Pinsel verstreichen. 
 
 
Aus dem Rechteckt lauter lange Streifen schneide, die circa 3cm breit sein sollten. Die Streifen nun in einer gebutterten 26cm-Springform nacheinander zu einer riesigen Rolle anordnen.
Tipp von Mara: Den ersten Streifen zu Schnecke einrollen und die in die Mitte der Springform legen. Die nächsten Streifen um die Schnecke rollen. Man beginnt mit dem nächsten Streifen dort wo der letzte Streifen geendet hat. So weiter fahren bis keine Streifen mehr übrig sind.
Den Giant Carrot Cake Roll nochmals circa 15 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Cake Roll mit 3EL braunem Zucker bestreuen und für circa 25 Minuten backen. Die leicht gebräunte riesen Rolle aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und grosszügig mit Apfelkaramell übergiessen und servieren.

 
Uff, das hört sich jetzt nach viel an, aber ist es gar nicht. Ihr könnten den Karamell auch problemlos 1-2 Tage vorher anfertigen und im Kühlschrank aufbewahren. Nur dann habt ihr das Problem, dass ihr ganz Stark sein müsst und schauen dass die Flasche noch Voll ist wenn ihr sie braucht..
Liebe Grüsse,
eure Marlene
 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...