Montag, 5. Februar 2018

Ovo Crunch Muffnuts

 
Diese Woche beginnt offiziell die 5. Jahreszeit. Bei uns ist schon seit 2 Wochen immer wieder ein Umzug oder Fasnachtsparty. Die Partys sind nicht mehr meins, ja ich werde alt oder besser gesagt ich mag nicht mehr diese Menschenaufläufe auf kleinem Raum. Ja so wird man älter, aber zum guten Glück gibt es noch andere Arten Fasnacht zu feiern und zwar mit kulinarischen Köstlichkeiten.
 

Letzte Woche habe ich die 8 besten Fasnachts Rezepte verraten. Eigentlich ist die Liste bereits Geschichte, denn jetzt müsste es bereit die 9 besten Fasnachts Rezepte heissen. Ich habe eine neue Muffnuts Variante gebacken mit Ovomaltine Crunch. Oh mein Gott ist das lecker. Ich musste sie vor mir selbst verstecken, so dass ich sie nicht gleich alle gegessen habe.



Muffnuts

Für 12 Muffnuts
Du benötigst ein Muffinblech

200g Mehl
1TL Backpulver
1/2TL Natron
eine Prise Salz
150g + 30g Zucker
1 Tl Vanillepaste
2 Eier
100g Natur-Joghurt
130g Butter + zum einfetten
Ovomaltine Crunch
Zucker


Backofen auf 170°Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die 130g Butter in eine Pfanne geben und auf niedriger Stufe schmelzen. Muffin-Form mit Butter einfetten. Mehl, Backpulver, Natron, 150g Zucker, Vanillemark und Salz mischen. In einer separaten Schüssel Joghurt und Eier schaumig schlagen, die flüssige, lauwarme Butter hinzugeben und weiter verrühren. Die trocknen Zutaten hinzugeben und gut verrühren. Die Vertiefungen der Form zur Hälfte mit Teig befüllen und je einen Teelöffel Ovomaltine Crunch mittig draufgeben. Anschliessend den restlichen Teig darüber geben und so den Schokoladenaufstrich abdecken. Das Backblech in den Ofen schieben und für 18-20 Minuten goldbraun backen, Stäbchenprobe machen. Die heissen Muffnuts aus der Form nehmen und sofort in Zucker wälzen. Abkühlen lassen.

bis Bald
Marlene


*Amazon Affiliate: wenn Du über diesen Link etwas für Dich bestellst bleibt der Preis gleich, aber ich er halte etwas Taschengeld.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...