Dienstag, 10. Oktober 2017

Kürbis Karamellsauce

 
Hi ich heisse Marlene und bin ein Kürbis-Junkie. Im Moment ist kein Rezept vor mir sicher, dass nicht "Kürbisiert" wird. Irgendwie passt der Kürbis einfach überall. Der Tiefkühler ist das Kürbislager schlecht hin, denn ich habe bereits mehr als 10kg Kürbispüree portionsweise eingefroren. Also ich bin gerüstet für den Winter, aber ich glaube mit den 10kg Püree komme ich nicht weit, wenn ich bei dem Tempo weiter neue Kürbisrezepte kreiere und alte wieder mache.

 
Das erste Rezept das ich dir vorstellen möchte, hat nicht lange überlebt. Kürbis Karamellsauce. Kennst du das, wenn etwas so gut ist und man sich bewaffnet mit einem Löffel heimlich an den Kühlschrank schleichen muss, um zu naschen? Ja? Und genau so ein Rezept ist der Kürbis Karamell. Eigentlich ist er ja nichts besonderes, sondern einfach nur selbst gemachter Karamell mit Kürbispüree und Pumpkin Spice Gewürz. Er ist so samtigzart  und vergeht auf der Zunge. Einfach ein kleines Foodieträumchen.
 
 

Kürbis Karamellsauce

 
♥ 250g Zucker ♥ 40g Butter ♥ 200ml Rahm ♥ 70g Kürbispüree
♥ 1/2 TL Pumpkin Spice ♥ 1 TL VanilleEssence ♥ Salz ♥

 
Alle Zutaten abwiegen und bereit stellen, den  Karamell niemals aus den Augen lassen. Zucker in eine hohe, mittlere Pfanne geben. Den Zucker auf mittlere Temperatur auflösen und karamellisieren lassen, das dauert circa 7 - 10 Minuten. Anschliessend den Rahm hinzugeben. ACHTUNG: Verbrennungsgefahr durch den heissen Dampf. Unter stetigem rühren weiter köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und ein dicklicher Karamell entsteht. Die Pfanne von der Platte nehmen. Vanilleessence, Salz, PumpkinSpice und Kürbispüree hinzufügen und gut verrühren bis eine samtige Masse entsteht. Abfüllen in Weckgläser oder Schraubgläser. Die Kürbis Karamell Sauce ist circa 2 Wochen im Kühlschrank haltbar. Zum servieren entweder 30 Minuten vorher rausnehmen oder für 30 Sekunden in die Mikrowelle geben.

 
Ich brauche definitiv Nachschub. Den Kürbis Karamell passt perfekt zu vielen Herbstspeisen, zu Birnen, Äpfel oder Crêpes. Ich bin ganz gespannt wie du ihn findest. Hinterlasse mir doch ein Kommentar hier oder schick mir ein Foto zu wenn du ihn gemacht oder Markiere mich bei Facebook und Instagram. Ich freue mich immer, wenn ich Nachrichten bekomme, mit Nachgemachten oder Fragen.
Liebe Grüsse,
Marlene


   

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...