Freitag, 8. September 2017

Weiche Sonntagsbrötchen - Zu Gast bei Sasibella "Mein Frühstücksglück"


Wenn mann zum Frühstück eingeladen wird, kann ich nie und nimmer Nein sagen als Frühstückjunkie oder? Ich durfte bei der lieben Sandy von Sasibella am Tisch sitzen und ein bisschen quasseln. Du findest bei Sasibella das Rezept für die super leckeren weichen Sonntagsbrötchen und erfährst noch etwas über mich, denn sie hat mich Interviewt beim Essen.

Liebe Grüsse,
Marlene


Freitag, 1. September 2017

Zwetschgen-Crumble


Wie es so ist, muss man vor dem Urlaub noch so einiges erledigen. Unter anderem verderbliche Lebensmittel verbrauchen und das ganze Haus putzen. Letzteres ist mir sehr wichtig, ich weiss nicht warum, aber ich kann da mich richtig in einen Putzzwang hinein steigern. Ich will alles Picobello Sauber haben, das Recycling muss weg gebracht sein und alle Schmutzwäsche noch gewaschen sein. Meine Oma hat schon immer geasagt, wenn man verreist kleines, dann muss alles Aufgeräumt sein und man nimmt nur die besten Schlüpfer mit. Man weiss ja nie wenn was passiert. Aber für mich ist eher so, dass wenn ich nach Hause komme, dass ich in ein sauberes zu Hause zurück kehren kann. Ich glaube, wenn ich nicht alles erledigt habe, würde ich mir im Urlaub viel zu viele Gedanken machen, was ich alles noch erledigen muss, wenn wir wieder zurück sind. Ja, so hat man seine Macken.

Vor dem Urlaub gehe ich in der Regel nicht mehr Einkaufen, sondern es gibt alles noch was da ist. Am Schluss ist es oftmals das Improvisationstalent gefragt, aber verhungert sind wir noch nie. Auch dieser Zwetschgen Crumble ist daraus entstanden, denn ich hatte noch Zwetschgen im Früchtekorb liegen und mussten und bedingt weg. Ich bin zur Zeit ein richtiger Zwetschgenjunkie, mit Zimt oder etwas Vanille einfach nur herrlich. Jetzt ist aber genug gequaselt, denn ich will dich nicht länger auf die Folterspannen und zeige dir wie Easy Peasy dieses Rezept ist.


Zwetschgen Crumble
Für die Streusel:
♥ 100g Zucker ♥ 75g Haferflocken ♥ 100g Mehl ♥ 1 Prise Salz ♥ 125g kalte Butter ♥ Zimt ♥

In einer Schüssel Zucker, Hafenflocker, Mehl und Salz vermischen. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden  und dazu geben. Mit den Händen zu Streussel reiben.  Kühlstellen 


Für die Zwetschgen
♥ 1kg Zwetschgen ♥ 80g Rohzucker ♥ 30g Mehl ♥ 30g Maizena (Speisestärke) ♥

Backofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln. In eine Schüssel geben und Zucker, Mehl und Maizena dazu geben. Mit Zimt nach beliebend würzen, alles gut vermengen. Die Zwetschegen in eine Grosse oder mehrere kleine Auflaufformen geben. Anschliessend mit Streusel bedecken. Für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Lauwarm oder Kalt servieren.


Ein leckeres Crumble ist einfach zu jeder Jahreszeit lecker. Wir mögen es aber am liebsten mit einer Kugel selbst gemachtes Vanilleeis. Wer kann da schon wiederstehen. Also ich nicht und vorallem merkt niemand, dass es als Resteverwertung gedacht war.  Es ist auch Ideal wenn Besuch kommt, denn du kannst die rohen Streussel gut einfrieren und dir Ruckzuck einen Crumble backen.

Jetzt fragst du dich bestimmt, wo ich den wieder auf der Welt herum reise. Dieses Mal bin ich gar nicht so weit weg sondern "nur" für ein paar Tage mit meinem Mann und Schwiegereltern in London und die Zeit zusammen zu geniessen. Wenn du Lust, nehme ich dich mit auf Instagram nach London.

Liebe Grüsse,
Marlene








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...