Freitag, 18. August 2017

Schokoladenwaffeln

 
Waffeln. Mit was verbindest du frischgebackene Waffeln? Für mich sind sie wie ein Start in einen Ferientag in den USA. Oh mein Gott, diese Waffeln vielfallt in Kanada oder in den USA zum Frühstück ist einfach nur Sagenhaft. Ich könnte mich jedes mal darin Baden. Das Schwerste dabei ist immer sich für eine Sorte zu entscheiden. 
 

Seit wir ein Waffeleisen* haben gibt es am Sonntag öfters mal ein spätes Frühstück mit leckeren Waffeln. Meistens mache ich die Vanillewaffeln, die das meist geklickt Rezept ist hier auf Marlene's sweet things sind. Ich kann es wirklich durchaus verstehen, dass das Rezept geliebt wird. Darum habe ich mir überlegt ein weiters Waffel Rezept hier zu zeigen und zwar für alle Schokoladenfans. Die Schokoladenwaffeln sind genau so lecker wie die Vanillewaffeln und dazu auch so schnell gemacht. Also sei bereit für die süchtigmachenden Schokoladenwaffeln.

 
Schokoladenwaffeln
circa 8 Waffeln
 
♥ 3 Eier ♥ 230g Mehl ♥ 1/2 Pck. Backpulver ♥ 150ml Milch ♥ 1 Prise Salz ♥
♥ 1 Tl Vanille Paste ♥ 125g Butter ♥ 160g Zucker ♥ 30g Kakaopulver, ungesüsst ♥
 

Butter in eine Pfanne geben und vorsichtig schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eier, Salz, Vanillepaste und Zucker schaumig rühren. Butter unter rühren vorsichtig hinzufügen. Mehl, Kakapulver, Backpulver und Milch abwechslungsweise hinzugeben. Ausbacken im Waffeleisen.


  
Wir haben sie richtig genossen mit lauwarmen Himbeeren und geschlagenem Rahm. Köstlich und genau richtig für ein spätes Frühstück an einem Sonntag. Gibt doch nichts besseres als Frühstück und Dessert zu vereinen.
 

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende. Wenn du sie nachmachst, würde ich mich sehr über ein Foto und eine Nachricht oder verlinke mich ganz einfach bei Instagram (@Marlenessweetthings )oder Facebook. Ich bin gespannt.
Liebe Grüsse,
Marlene



*Amazon Affiliate: wenn Du über diesen Link etwas für Dich bestellst bleibt der Preis gleich, aber ich er halte etwas Taschengeld.
Montag, 7. August 2017

Himbeer Trifle


Wenn ich einen schnellen Dessert brauche für ein kurzfristigen angemeldeten Besuch mache ich sehr gerne ein Trifle, den Mascarpone habe ich fast immer im Kühlschrank. In den Sommermonaten mit frischen Himbeeren ist es ein Renner bei uns. Natürlich kann man auch alle anderen Früchte oder Beeren verwenden, aber ich liebe einfach die Himbeer Zeit. Ich könnte mich nur von Himbeeren ernähren. Vorallem wenn sie unverarbeitet sind finde ich sie in Dessert grandios. Klar auch als Konfi oder Himbeerspiegel mag ich sie sehr, aber sind wir mal ehrlich am Besten sind sie driekt vom Strauch.


Genau so ein Himbeer Strauch steht ganz zu oberst auf der Wunschliste für den Garten. Nächsten Sommer möchte ich hinaus gehen können, mir einfach welche vom Strauch pflücken und direkt verköstigen. Ja Ideen gibt es noch ganz viele, aber dieser Wunsch werde ich definitv umsetzten. Bis dahin geniesse ich meine Lieblingsbeere im Himbeer Trifle.

Himbeer Trifle
für 5 Einmachgläser

 ♥ 250g Mascarpone ♥ 50g Zucker ♥ 125ml Voll-Rahm ♥ 1/2Tl Vanillepaste ♥ 50g Meringues ♥

Mascarpone mit dem Schwingbesen glattrühren .Zucker und Vanillepaste hinzu geben und vermischen. Rahm steifschlagen. Rahm unter die Mascarpone heben. Meringues grob zerdrücken. Mascarponecreme, Himbeeren und Meringues Schicht weise in die Einmachgläser verteilen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.


Schaut es nicht richtig Edel aus. Desserts im Glas serviert sind immer was besonderes, finde ich. Schliesslich ist es ja nur für mich allein extra in einem wunderschönen Glas angrichtet worden. Mit viel Liebe die Himbeeren trapiert.

Was machst du leckeres wenn sich spontan Besuch zu Kaffeezeit anmeldet?
Ich bin gespannt was du so zauberst, verrate es mir doch im Kommentar.

Wenn du nichts verpassen möchtest würde ich mich sehr freuen wenn du mich auf  Facebook und Instagram besuchen würdest.Noch mehr würde ich mich über ein Däumchen oder Herzchen von dir freuen..

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüsse,
Marlene



 
 
Freitag, 4. August 2017

Zitronen Zucchini Cake

 
Hilfe wir schwimmen in gelben, leckeren Zucchini, okay die einen oder anderen sind schon zu riesigen Zucchetti herangewachsen. Ich habe das Gefühl, wir haben jeden Tag welche auf dem Teller. Aber wir mögen sie einfach und darum werden sie zu unterschiedlichen Gerichten oder Dessert verarbeitet. Mal schauen wann wir sie nicht mehr sehen können.
 
 
Der Zitronen Zucchini Cake ist super erfrischend und einige Tage haltbar, aber ich glaube, dass er auch bei dir nicht so lange überleben wird. Also bei uns hatte er es auf jeden Fall nicht geschafft. Der Cake ist nicht so süss, wie er aussieht und das ist Prima für diese Jahreszeit. Die Kombination Zitrone und Zucchini ist einfach herrlich. Ein kleiner Sommertraum.

 
Zitronen Zucchini Cake
Für eine 25cm Kastenform


270g Mehl 2 Tl Backpulver   1/2TL Salz 150g Zucker 3EL Zitronensaft 2 gehäufter TL Zitronenzesten

100g Butter 100g griechisches Joghurt 2 grosse Eier 150g Zucchini Puderzucker und Zitronensaft 

 
Backofen vorheizen auf 180°Grad Ober- und Unterhitze. Kastenform entweder mit Backpapier auskleiden oder mit Butter einstreichen und mit Mehl ausstäuben. Zucchini fein reiben. Butter auf kleiner Stufe in einem Topf verflüssigen. Joghurt, Zitronensaft, Zitronenzesten und Zucker zusammen mixen. Anschliessend die etwas abgekühlte Butter untermixen. Eier nach einander dazu geben und verrühren. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und zu einem Homogenen Teig rühren. Zuletzt Zucchini hinzugeben und unterheben. Der Cake für circa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Für den Guss nach Belieben Puderzucker sieben. Zitronensaft hinzufügen, so dass eine dickfliessende Zuckergussmasse entsteht. Über den Cake geben. Kuchen kühl aufbewahren. Bleibt mehrere Tage frisch und saftig.

Nun bin ich wieder her der Lage für eine Woche, aber die nächste Zucchini-Schwämme steht bereits vor der Tür. Der Zitronen Zucchini Cake wird definitiv noch einmal gemacht. Einfach nur Köstlich.
 
Ich wünsch dir ein fabelhaftes Wochenende,

Liebe Grüsse, Marlene




 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...