Montag, 19. Juni 2017

Focaccia mit Tomaten und Knoblauch

Na bist du auch schön am schwitzen? Ich als Sommerkind, mag die Hitze und die vielen Sonnenstrahlen. Wenn andere schon lange am Schatten sitzen und striken zum Arbeiten, bin ich immer noch Aktiv. Am Abend sitzen wir so lange draussen wie es nur geht und geniessen noch die milden vor Sommerabende. Allerdings was ich überhaupt nicht mag sind diese heftige Sommergewitter, am liebsten würde ich mich wie ein Hund im Keller verkriechen und einen Pamir der Schweizer Armee anziehen. Ich zucke jedes Mal zusammen wenn es wieder heftig Donnert direkt über mir.
 

Zum Glück gibt es ja noch ganz viele andere tolle Sachen im Sommer. Zum Beispiel wieder in den Bodensee zu springen um sich abzukühlen. Glace und Wassermelonen essen bis wir ein Wasserbauch haben. Der Sommer ist schon eine schöne Zeit, getoppt wird er noch durch das viele Grillen. Wir grillen das ganze Jahr, aber im Sommer bleibt unser Kochherd so gut wie kalt. Das Einzige was zur Zeit gekocht wird sind Herdöpfel (Schweizerdeutsch für Kartoffeln). Seit letzten Jahr gibt es öffters ein super einfaches Focaccia mit Tomaten und Knoblauch als Beilage.

Eigentlich wollte ich dir schon letztes Jahr das Rezept zeigen, aber es riechte immer zu gut und schwups war es bereits verschlungen bevor ich es für Dich fotografieren konnte. Nun hatte ich es, extra am Mittag hergestellt, so dass ich genügend Zeit hatte bis am Abend es zu Shooten. Naja ich muss gestehen, das Erste habe ich bereits noch lauwarm vor dem Shooting vernascht. Es riechte einfach so unglaublich Gut und hat mich verführt! Also ist definitiv das Focaccia daran Schuld, dass es nur 2 Focaccias aufs Bild geschafft haben. Nun verrate ich dir das Rezept, so dass du dich per sofort auch verführen lassen kannst.
 

Focaccia mit Tomaten und Knoblauch

♥ 550g Mehl ♥ 4EL +2 El Olivenöl ♥ 2Tl Salz ♥ 1EL Zucker ♥ 25g frische Hefe ♥ 380g lauwarmes Wasser ♥
♥150g Cherrtomaten oder Datteltomaten ♥ 2 Knoblauchzehen ♥ Meersalz und Pfeffer aus der Mühle ♥ Rosmarie* ♥

Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mittig eine Mulde machen. Hefe im Wasser auflösen und zusammen mit den 4EL Olivenöl in die Mulde geben. Nun von der Mitte heraus den Teig anrühren und anschliessen den Teig gut kneten bis er glatt und geschmeidig ist. Achtung: Der Teig ist sehr klebrig. Zugedeckt an einem warmen Ort bis auf das Doppelte aufgehen lassen, dauert zirca 30-45 Minuten. Den Backofen auf 200°Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 
 

Für ein grosses Focaccia:

Den Teig auf ein Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken, der Teig sollte noch ca 1,5 bis 2cm dick sein. Mit dem restlichen Olivenöl einstreichen, Tomaten darauf verteilen und etwas andrücken. Knoblauch verteilen und nach Wunsch mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im unteren Drittel für 25 Minuten Backen bis es leicht Farbe angenommen hat.

Für 6 kleine Focaccias:

Den Teig in 6 Portionen teilen. Die Teigstücke auf ein Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken, der Teig sollte noch ca 1,5 bis 2cm dick sein. Mit dem restlichen Olivenöl einstreichen, Tomaten darauf verteilen und etwas andrücken. Knoblauch verteilen und nach Wunsch mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im unteren Drittel für circa 15-20 Minuten Backen bis es leicht Farbe angenommen hat.

*Da ich kein Rosmarie mag habe ich kein im Rezept dazu geschrieben, wenn du magst kannst du noch einpaar Rosmarie-Nadeln drauf verteilen bevor du es in den Ofen schiebst.
 
 
Hat Dir dieser Artikel gefallen? Ja? Bist du noch an mehr solchen Post interessiert? Dann hinterlass mir doch ein Kommentar. Ich würde mich auch freuen wenn du mich auf Facebook und Instagram begleiten würdest, so bist du auch immer auf dem neusten Stand und siehst vorab was hier auf dem Blog passiert.
 
Nun hoffe ich, dass es dir genau so gut schmeckt wie uns und es dir das nächste BBQ vervollständigt.

Liebe Grüsse,
Marlene








Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...