Donnerstag, 9. Februar 2017

Apple Cinnamon Pecan Granola

 
Zur Zeit ist im Hause "Sweet things" so einiges los. Ich hetze von einem Termin zum Nächsten. Bei der stressigen Zeit muss ich extrem auf passen, dass ich was esse und dann aber auch etwas richtiges. Ich neige dann oft dazu das ich einfach etwas, was ich gerade finde in mich herein stopfe. Für mich ist im Moment der richtige Start in den Tag ein Müesli mit einer grossen Tasse Kaffee. Kaffee muss einfach sein, ohne geht es einfach nicht. 
 

Seit ich mein Müesli selber mache, habe ich wieder Hunger am Mittag und der Magen knurrt nicht bereits um 11Uhr. So kann ich mich auf die Arbeit und meine Termine konzentrieren.  Damit das Frühstück nicht langweilig wird, habe ich zwischenzeitlich immer 5 Granolas zur Auswahl. Auch beim Anrichten wechsle ich bei der Zubereitung ab, denn immer nur Milch dadrüber ist Öde. Joghurt oder Skyr sind im Moment meine Favouriten, vorallem letzters. Ich habe bei Skyr das Gefühl, dass ich noch besser gesättigt bin und das bei 0.2% Fett. So jetzt ist aber genug gequaselt, hier kommt das Rezept.


Apple Cinnamon Pecan Granola
 
♥ 2El Chia-Samen ♥ 170g Haferflocken ♥ 50g grobgehackte Pekannüsse ♥ 
♥ 172 TL Zimt ♥ 50g Mandelscheiben ♥ 3El Kokosnuss-Öl ♥ 50g Honig ♥ 
1/4Tl Salz ♥ 2El Vanilleessenz ♥ 100g getrocknete Apfelstücke ♥
 
Backofen auf 120°Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosnuss-Öl, Honig, Vanilleessenz, Zimt und Salz in einer Pfanne erwärmen und mischen. Haferflocken, Mandelscheiben, Pekannüsse und Chia-Samen in eine grosse Schüssel geben und mischen. Kokosnuss-Öl darüber geben und alles gut durchrühren. Anschliessen die Masse auf ein Backpapier belegtes Blech geben und für 40 Minuten im Backofen trocknen lassen. Die Granola circa nach 20 Minuten einmal gewendet werden. Anschliessend circa 60 Minuten abkühlen lassen, anschliessend die klein geschnittenen, getrockneten Apfelstücke dazu geben und gut mischen. Die Granola in einem Luftdichten Gals oder Dose abfüllen.

 
Nun kann der nächste Morgen kommen mit viel Energie und ohne Hunger.
Liebe Grüsse,
Marlene  
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...