Freitag, 6. Januar 2017

Dark Chocolate-Granola mit Coconut


Neues Jahr neue Vorsätze. Wer kennt das nicht. Ende Jahr macht man sich immer Gedanken, was man ändern kann oder verbessern. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen viel gesünder in den Tag zu Starten. Mehr Müesli, Granola, Smoothies und Vollkornbrote. Ich bin gespannt wie lange ich es Durchziehen kann und mich daran halte werde. Ich habe mir aber für Sonntag eine kleine Klausel mit eingearbeitet. Da darf auch geschlemmt werden und ich denke so klappt es bestimmt.
Zur Zeit esse ich sehr gerne Kokosnuss und darum musste ein Dark Chocolate-Granola mit Coconut her. JA da ist schon das ungesunde Wort Schokolade darin vor. Ich habe aber ein ungesüsstes Kakao-Pulver verwendet und so wieder den Zuckergehalt reduziert.
Dark Chocolate-Granola mit Coconut
♥ 2El Chia-Samen ♥ 170g Haferflocken ♥ 3El natürlicher Kakao-Pulver
♥ 3El Kokosnuss-Öl ♥ 75g Ahornsirup ♥ 1/4Tl Salz ♥ 
♥ 1 Handvoll Kokosnuss Chips, leicht verdrückt ♥ 50g Schokoladen Chips oder Würfel ♥

Backofen auf 120°Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kokosnuss-Öl, Ahornsirup und Salz in einer Pfanne erwärmen und mischen. Kakaopulver, Haferflocken und Chia-Samen in eine grosse Schüssel geben. Kokosnuss-Öl darüber geben und alles gut durchrühren. Anschliessen die Masse auf ein Backpapier belegtes Blech geben und für 40 Minuten im Backofen trocknen lassen. Die Granola circa nach 20 Minuten einmal gewendet werden. Anschliessend circa 60 Minuten abkühlen lassen, anschliessen Schokoladen Chips und Kokosnuss Chips dazu geben und gut mischen. Die Granola in einem Luftdichten Gals oder Dose abfüllen.

Am liebsten mag ich das Dark Chocolate Granola mit Coconut zusammen mit Natur Joghurt oder Quark.
Hast du dir auch Vorsätze fürs neue Jahr vorgenommen?
Liebe Grüsse,
Marlene 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...