Montag, 2. Januar 2017

{Gastbeitrag} Mandarinen-Vanillegelee


Heute geht es weiter mit Besuch von lieben Bloggerfreunden auf Marlene's sweet things und freue mich dir Heute meine Gäste vor zu stellen. Caro, Liv und Tobi sind die Blogger hinter dem Foodwerk.ch. Ich kenne ihren Blog schon längers und freute mich riesig, dass ich sie letztes Jahr in Echt kennen lernen durfte. Eine wunderschöne Freundschaft entstand durchs Bloggen und Liebe zum Essen. Nun über gebe ich aber gleich das Wort an die Beide, denn ich bin gespannt was die Zwei uns mit gebracht haben.

Als Marlene für ihre Ferienabwesenheit Gastblogger suchte, haben wir uns nach sehr kurzem überlegen bei ihr gemeldet. In diesem Jahr hatten wir nämlich schon mehrere Male das vergnügen Marlene bei Bloggeranlässen zu treffen. So ist wie wir finden eine schöne Freundschaft entstanden, die wir nicht missen möchten und bei der es immer etwas zu Lachen gibt. Ja, zu Lachen gibt es bei unseren Treffen nie zu knapp. Nun sind wir aber erste eine Runde neidisch auf die liebe Marlene. Während wir hier in der Kälte sitzen, geniesst die liebe Marlene ihren wohlverdienten Urlaub in der Sonne! Wir wünschen dir einen wundervollen, erlebnissreichen, abenteuerlichen und kulinarischen Traumurlaub und wir freuen uns dann dich wieder gut erholt zu sehen und zusammen zu lachen!

Doch wer sind wir? Wir sind Caro und Tobi vom foodwerk.ch. Wir haben beide Koch gelernt, da wir jedoch beide nicht mehr in unserem erlernten Beruf arbeiten toben wir uns nun auf unserem Blog aus. Bei uns findet ihr ganz zu unserem Motto passend: Das Leben i(s)st bunt Querbeet alles von süss bis salzig, gekocht, gebacken oder zusammengerührt. Zwischendurch kocht auch unsere Tochter Liv etwas Leckeres und zeigt, dass kochen wirklich nicht schwer ist, und auch einfache Dinge wunderbar schmecken.
Obwohl wir die Kälte nicht so sehr mögen, lieben wir doch die Aromen der Zitrusfrüchte. Um diese noch etwas ins Jahr hinein zu nehmen haben wir einen herrlich, vanilligen Mandarinengelee gekocht.
Mandarinen-Vanillegelee
Zutaten:
700 ml Mandarinensaft (ca. 2.5kg frische Mandarinen gepresst)
2 St. Zitronen (nur der Saft)
200g Zucker
Mark von einer Vanilleschote
25g Unigel (Apfelpektin)
Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Das Ganze für mindestens 1 Minute gut kochen lassen. Die heisse Mandarinenmasse durch ein Sieb giessen und in vorgewärmte, sterile Gläser einfüllen und sofort verschliessen. Mit einem Küchentuch bedecken und langsam auskühlen lassen. Wichtig ist, den Geliervorgang während der Abkühlzeit nicht durch Schütteln zu unterbrechen. Nach dem Auskühlen den Gelee dunkel und kühl lagern. Der geöffneten Gelee muss im Kühlschrank gelagert werden, wo er bei uns nicht lange überlebt. Nicht nur passend zum Frühstück, sondern auch zu einem guten Stück Käse ist dieser Gelee sehr gut geeignet, denn das Leben isst bunt!
Liebe Marlene
Vielen Dank, dass du uns ermutigt hast, unseren ersten Gast Post zu schreiben. Wir freuen uns schon jetzt dich bald wieder zu sehen und herrlich zusammen zu lachen. Bleib so wie du bist, wir finden dich super so!
 
Liebe Grüsse aus dem foodwerk.ch
Caro & Tobi mit Liv

Hach liebes Foodwerk.. Ich möchte am liebsten, gleich einmal mit einem frischen Stück Brot die Mandarinen-Vanillegelee probieren. Mir wäre es noch nie in den Sinn gekommen aus Mandarineen einen Gelee zu kochen, einfach nur grandios wie alles bei Euch. Ich bin ziemlich gerürt was für liebe Worte ihr geschrieben habt. Ich kann nur alles zurück sagen. Einfach nur schön euch zu kennen und ich freue mich auf unser nächstes Treffen, ich glaube dieses Mal ziehe ich Windeln an. Schön das ihr hier wart. Ein Gastbeitrag war doch gar nicht so schwer oder? Auf jeden Fall seit ihr immer wieder herzlichen Willkommen auf Marlene's sweet things. ♥

Liebe Grüsse,
Marlene


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...