Freitag, 2. Dezember 2016

FoodBlogDay Zürich

Mitte November fand der erste Food Blog Day in Zürich statt. Ich freute mich riesig, dass er auch nach Zürich kam. Ich besuchte ihn bereits 2 Mal in Düsseldorf und war jedes mal begeistert und hatte so natürlich meine Vorstellungen. Da ich noch nicht wirklich so viele Schweizer Foodblogger kenne, freute ich mich auf die Teilnehmer und natürlich auf die interessanten Workshops die von den Sponsoren gehalten werden.


Wie immer war ich Dank der tollen Zug verbindung vom Land viel zu früh in Zürich, so machte ich noch einen wunderschönen Morgen Spaziergang an der Limmat entlang, bevor es ins Park Hyatt ging. Schon wurde ich von der lieben Martina, Franz und Matthias (alle 3 Organisatoren vom FoodBlogDay) herzlich begrüsst. Ich freute mich über ein Wiedersehen sehr, denn man hat immer ganz interessante Gespräche mit ihnen. Schon wurde mir zu gewunken. Caro und Tobi vom Foodwerk.ch. Wir 3 lernten uns durchs Bloggen kennen und irgendwie fühlt es sich aber an, als wir uns schon seit Jahren kennen.
 
 
Wir wurden mit einem reichhaltigen Frühstück Buffet empfangen. Birchermüesli, Brötchen, Sandwiches, Schokobrötchen, Joghurt, frischen Saft und einer Kaffeebar. Nach der Stärkung begann nun der lang ersehnte FoodBlogDay. Die erste Saison war von Coop zum Them "Von Foodtrend zum Produkt". Wir lernten mehr über die verschieden Trend Arten kennen. Ob ein Trend nur kurzfristig ist oder ob er sich über mehrere Jahre anhält. Ob sich ein Trend wie lange sich zirka hält, kann man schon sehr früh vorher feststellen. Das Team vom Coop, hat aber auch einige spannende Vorhersagen zu den Fooddtrends 2017 erzählt.
 
 
- Foodporn
- Local is the new organic (Lokal, Saisonal und Frisch einkaufen)
- Beyond Food (Ersatz Lebensmittel neu erfinden, sehr stark bei Vegi und Vegan)
- New Flavourin (z.B. Lebensmittel fermentieren)
- Convenience 3.0 (Lieferservice von Frischprodukte)
- Insekten (seit Frühling 2016 sind offiziel Insekten als Lebensmittel zu gelassen)
 

Anschliessend ging es weiter zu John Baker am Stauffacher. Wir erhilten einen Einblick in die auf hochtouren laufenden Bäckerei. An einer Ecke wurden Vorteige angesetzt, an der Andern wurden gerade SchokoCroissant hergestellt. Ich war regelrecht fasziniert von von der Philosophie der Bio Bäckerei und hätte am liebsten selbst Hand angelegt und versucht, viele Tipps mit nach Hause zu nehmen. Am Schluss gab es noch eine kleine Brot-Degustation.
 
 
 
 
 
Nach einem Abstecher in Park Hyatt, machten wir uns auf ins Hiltl, dass älteste Vegetarische Restaurant der Welt, dass bereits in der 4. Generation geführt wird. Es ist Welt bekannt für sein veganes Tartar und genau das machten wir beim Workshop. Ich bin überhaupt kein Fan von rohen Fleisch, dann ist das vegane Tartar für mich die perfekte Alternative. In der 5 Etage wurden wir in der Eventküche begrüsst von Tanja und Ismael. Wir bereiteten frisch das Tartar zu. Die Zutaten sind alle die selben bis aufs Fleisch natürlich. Der Fleischersatz nenn sich Okara und ist das Restprodukt bei der Herstellung von Sojamilch. Die Farbe kommt von Randenpulver und eine weitere Zutaten ist gebackene Auberginen. Das genaue Rezept wurde im vegitarischen Kochbuch Meat the Green von Hiltl veröffentlicht.

 
 

 
 
Als letzter Workshop besuchte ich noch den Workshop bei Coop to go am Stauffacher. Uns wurde das Concept von Shop vorgestellt und neue Produkte verkosten. Diverse Bagels und kleine gesunde Bolws z.B. mit Edame, Humus, Chia Pudding, Erbsenpüree, Linsen. Ein sehr leckerer und erfrischender Sortiment zu wachs.

 
 
Anschliessend wurde im Park Hyatt noch den Abend entspannt ausklingen lassen einer kleinen Abschiedsrede und leckerem Essen.

Es ist jedes Mal wieder eine Freude einen FoodBlogDay mit zu erleben und gleich gesinnte zu treffen. Vielen lieben Dank an das FoodBlogDay-Team und an die Sponsoren.

Ich habe mich so gefreut so viele Blogger wieder zu sehen oder kennengerlernt zu haben, ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen.
 
 
 
Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
Marlene
 
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...