Montag, 11. Juli 2016

{Eismontag} {Werbung} Mini-Kokos Cheesecake-Eis

Letzte Woche bekam ich die Nu3*-Insider Box. Es ist jedes mal spannend sie zu öffnen und zu schauen was für tolle Produkte sie beinhaltet. Okay, ich muss aber auch zu geben ich kann nicht immer mit jedem Produkt was anfangen. Dieses Mal sprang mich regelrecht eine Rezepte-Karte an mit einem Mini-Kokos Cheesecake-Eis.
 
 
Das Mini-Kokos Cheesecake-Eis passt doch super zum Eismontag oder? Ich hatte noch nie Veganes Eis. Ich war sehr gespannt wie es wird, denn ich liebe cremige Glace und das verdankt man ja bekanntlich dem Rahm.
 
 

Mini-Kokos Cheesecake-Eis

♥ 180g Cashewnüsse ♥ 1 Zitrone ♥ 130ml Kokosmilch ♥ 4El Kokosmus* ♥
♥ 3 El Agavensirup ♥ 1/2 Tl Vanilleextrakt ♥ 10 Himbeeren ♥

Die Cashewnüsse mit kochendem Wasser übergiessen und für circa 1 Stunde einweichen lassen. Wasser ablassen. Die Zitrone auspressen. Zitronensaft, Kokosmilch, Kokosmus, Agavensirup Vanilleextrakt und Cashewnüsse in ein hohes Mixgefäss geben. Alles Pürieren. Tipp: zum Pürieren einen Standmixer oder einen Stabmixer verwenden. Wenn die Masse eine gleichmässig Sämig ist in die Förmchen geben. Tipp: Ich habe eine Silkion-Herzmuffin Form verwendet. Du kannst aber auch eine normale Muffinform verwende mit Muffinpapierchen ausgestattet. Himbeeren durch ein Haarsieb und auf die Mini-Kokos Cheesecakes geben und verzieren. Für mindesten 5 Stunden einfrieren, aber am besten über Nacht. Vor dem Servieren 10 Minuten antauen lassen.

 
Überraschenderweise wurde das Glace sehr cremig durch die Cashewnüsse. Lecker.
Liebe Grüsse,
eure Marlene


* Werbung:
Dieser Post ist in Kooperation mit Nu3* entstanden.
Dieses hat keinen Einfluss auf meine persönliche, hier niedergeschriebene Meinung zu der Firma oder dem verarbeiteten Produkt. Alle Bilder stammen von mir.  
* Alle mit einem Sternchen versehenenLinks führen direkt zum Online-Angebot meines Kooperationspartners. Keine Affiliate-Links.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...