Freitag, 10. Juni 2016

Himbeer Vanille Tarte

Diese Woche bin ich fast ausgeflippt bei meinem Lieblings Beerenbauer, denn ich fand neben süss dufteten Erdbeeren die ersten Himbeeren. Jetzt könnt ihr euch ja denken, dass ich sie mit nehmen musste. Naja eigentlich waren es zwei Schälchen, aber es hatte nur eine Schale bis nach Hause geschafft. Frische Himbeeren sind einfach zu lecker. Selten überleben sie bei mir mehr als 2 Stunden. Ich liebe Himbeeren..
 
 
Wenn wir Besuch zum Essen haben, mag ich es etwas einfaches zu machen. Es muss leicht sein, ein Hingucker und vor allem muss es sich vorbereiten lassen. Meine Version einer Himbeer-Vanille Tarte ist da perfekt, denn der Boden ist gebacken und ungefüllt eine Woche haltbar. Der Vanille-Pudding lässt sich ebenfalls am Abend vorher Problemlos kochen und ihm Kühlschrank zu gedeckt aufbewahren. Perfekt oder?

 
 

Himbeer-Vanille Tarte

 
 
Für den Boden
♥ 250g Mehl ♥ 125g zimmerwarme Butter ♥ 60g Zucker ♥ 1 Ei ♥ 
♥ 1Messerspitze Vanillemark ♥ 40g gemahlene Mandeln ♥ Hülsenfrüchte zum Blindbacken♥
Alle Zutaten der Reihen nach in eine grosse Schüssel geben und kneten, bis ein schöner glatter und homogener Teigkugel entsteht. Den Backofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform fetten und bemehlen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen. Er sollte zwischen 3-5 mm dünn sein. Vorsichtig in die Form legen, den Rand sehr hoch ziehen, den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Ein zugeschnittenes Backpapier in die Tarte legen und mit den Hülsenfrüchten belegen. 10 Minuten backen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten fertig backen.
 

Füllung

 
♥ 4 Eigelb ♥ 80g Zucker ♥ 1/2Tl Vanillepaste ♥ 20g Speisestärke ♥ 20g Mehl
♥ 4dl Milch ♥ 250g Himbeeren

Eigelb und Zucker in einer Schüssel zu einer hellen, schaumigen Masse mixen. Speisestärke und Mehl dazu mixen. Milch mit Vanillepaste in einer Pfanne aufkochen. Vanillemilch unter Rühren mit dem Schwingbesen zur Eimasse geben. In eine saubere Pfanne zurück geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Weiterrühren bis sie eindickt. Creme in eine Schüssel umleeren und mit einer Folie direkt auf der Creme bedecken. Im Kühlschrank auskühlen lassen. Anschliesend in die vorgebackene Tarte geben und mit den Himbeeren bestücken.

Ist die Himbeer-Vanille Tarte nicht easy peasy gemacht?
Welche Beere ist eure liebste?
Liebe Grüsse,
Marlene




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...