Freitag, 30. Oktober 2015

{Around the world} New Yorker Cheesecake von Soulsister meets friends

 

 
"Start spreading the news, I'm leaving today.
I want to be a part of it, New York, New York.
These vagabond shoes, are longing to stray
Right through the very heart of it, New York, New York."
 
Diese berühmte Zeilen sang der grosse und unvergessliche Frank Sinatra. Herzlich Willkommen in New York. 2012 erfüllten wir uns einen Traum und waren zur Weihnachtszeit in der niemals ruhenden Stadt, das Hotel gleich auf der anderen Strasseseite des weltberühmten Weihnachtsbaum beim Rockefeller Center. Ein Traum. Dank der lieben Katrin von soulsister meets friends besuchen wir nun gemeinsam die ultimative Stadt.

Hallo ihr Lieben,
ich bin Katrin, blogge auf soulsister meets friends  und habe immer Fernweh, genau wie die liebe Marlene. So haben wir uns auch kennengelernt: wir saßen bei einem Bloggercamp in Köln zusammen und im Nullkommanichts waren wir beim Reisen: in ferne Länder, fremde Kulturen und spannende Städte. Ich freue mich also riesig, an Marlenes kulinarischer Weltreise teilnehmen zu dürfen. Danke für die Einladung!
Freitag, 23. Oktober 2015

{Around the world} Ahornsirup-Eis mit zimtigen Keksteig-Stückchen von *olles Himmelsglitzerdings*

 
Hach war das ein schöner Flug über die Niagara Falls nach Toronto. Hier empfängt uns eine ganz liebe Bloggerkollegin. Ihr habt schon ganz oft von ihr hier bei mir gelesen. Uns verbindet eine grosse Gemeinschaft besser gesagt eine grosse Liebe. Nun übergebe ich die Reiseleitung an die liebe Anita von *olles Himmelsglitzerding*...
 
 
Hallo Ihr Süßen,

die liebe Marlene hat mich gefragt, ob ich für Sie einen Gastbeitrag schreiben möchte. Und das mache ich natürlich sehr gerne. *Marlene´s sweet things* ist einer der ersten Blogs, die ich regelmäßig und sehr gerne lese. In Köln durfte ich Marlene endlich mal persönlich kennenlernen und sie ist noch viel herzlicher als Ihr Blog. ♥  Ein ganz besonders lieber Mensch hinter einem zauberhaften Foodblog.

 
 
Montag, 19. Oktober 2015

Zucchini Galette mit Ricotta

 
Im Moment mag ich Tartes, Galette, Flammkuchen oder Fladenbrote sehr gerne und ich mache sie auch sehr gerne für mich alleine. Die grösste Arbeit ist es den Teig herzustellen, aber ich mache mir immer gleich für 2 Tage, dann lohnt es sich wirklich. Belegen kann man die Galette mir Ricotta und Gemüse, also nach Lust und Laune oder was der Kühlschrank hergibt. Ich mache stehts die doppelte Portion, so das es am nächsten Tag sie kalt oder aufgewärmt gibt.

Freitag, 16. Oktober 2015

{Around the world} Cheesecake im Glas von Zimtkeks und Apfeltarte


 
Von einem wundervollen Land ins nächste grosse Traumland USA. Amerika darf natürlich nie auf einer Around the world Reise fehlen. Die liebe Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte nimmt uns mit auf eine wunderschöne Reise. Ich selbst war auch schon 5 Mal in den USA auf Reisen und jede Region hat ihr Vorzüge, egal ob Kulinarisch oder Landschaftlich..
 

 
Hi, Ihr Lieben! Heute darf ich eine kleine Reise mit Euch ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten unternehmen, da mich die liebe Marlene gebeten hat, einen kleinen Urlaubsvertretungs-Beitrag zu schreiben. Das mache ich natürlich wahnsinnig gerne, da ich Marlenes Blog sehr schätze und regelmäßig lese und vor allem, weil mir Marlene, nachdem wir uns im Frühjahr endlich persönlich kennen lernen durften, sehr ans Herz gewachsen ist! Ich bin Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte. Der Name meines Blogs ist Programm, bei mir gibt es in erster Linie Süßes, hin und wieder zeige ich aber auch mal herzhafte Gerichte aus meiner Küche. Ich bin nämlich eine absolut koch- und backverrückte 3-Fach-Mama und habe ganz viel Spaß dabei, Rezepte zu entwickeln oder aber nach Papas altem Rezeptebuch (ich bin in einer Bäckerei groß geworden) zu backen.
Montag, 12. Oktober 2015

No Knead Bread - Brot aus dem Gusseisen-Topf

Wenn ich im Ausland unterwegs bin, vermisse spätestens nach 3 Tag unser knusperiges, frisches Brot. In den meisten Länder ausser halb der Schweiz, Deutschland und Österreich sind die Brote meist so weich und schwammig. Man sieht manchmal eine Kruste, freut sich schon und beim Griff wird mal schnell wieder enttäuscht.
 

 
Beim No Knead Bread aus Gusseisen-Topf wird das aber niemals der Fall sein. Knusprig und eine wunderschöne Krume, ein Traum. Die Wohnung duftet herrlich nach Brot, ob wohl man kaum Arbeit hatte. Der Teig wird bloss kurz zu einem groben Teig verrührt, durch die lange Gehzeit arbeitet die Hefe und lässt den Teig so richtig schön luftig aufgehen.
Freitag, 9. Oktober 2015

{Around the world} Neuseeländischer Mudcake von ullatrullabacktundbastelt

 
 

Nach einem langen Flug landen wir in Neuseeland. Berge, Seen, Meer, Schafe, die typischen Maori Tätowierungen und Kiwi kommen mir in den Sinn wenn ich Neuseeland höre. Ein Land, das ich sehr gerne Mal bereisen möchte und dank der lieben Daniela von ullatrullabacktundbastelt sind wir nun Virtuell da. Daniela und ich haben es leider nie geschafft uns zu treffen immer kam was dazwischen, aber das müssen wir unbedingt mal nach holen. Nun überlasse ich aber ihr das Wort, denn ich bin schon gespannt auf das Rezept, denn ich liebe Mudcake und mich nimmt es wunder was dieses Ringfoto auf sich hat, dass sie uns mitgebracht hat...
 
 
 
Während die liebe Marlene mit ihrem Schatz die Welt unsicher macht (Oslo - Australien - Hong Kong, mir wird ganz schwindelig), freue ich mich sehr Gast sein zu dürfen, wenn es heißt: Food around the World. Mein Name ist Daniela und ich blogge auf ullatrullabacktundbastelt über leckere Sachen aus meiner Küche. Cupcakes oder Torte, Kuchen oder Dessert - bei mir findet jedes Schleckermäulchen was nach seinem Geschmack. Vegetarische und vegane Gerichte finden den Weg ebenso auf meinen Blog wie der eine oder andere Post zum Thema Baby, seit meine Tochter vor 1 Jahr geboren wurde.
Montag, 5. Oktober 2015

Zucchetti-Schoggi-Minicakes

Es gibt Kuchen, die sind ganz einfach, aber super lecker. Es muss nicht immer was riesen grosses Aufwendiges sein. Mit wenigen Zutaten was herrlich duftendes zu Backen und ganz viel Lob dafür zu bekommen ist toll. So sind auch diese Zucchetti-Schoggi-Minicakes. Ich mag diese Formen sehr, zum Kuchen zu verschenken oder für einen Ausflug. Klein, praktisch gut so schön wie es im Volksmund heisst.
 
 
 
 
Zucchetti und Schokolade harmonieren wunderbar, am besten macht man die Minicakes bereits einen Tag im Voraus und gibt sie über Nacht in den Kühlschrank. Die Zucchetti macht das Kuchen schön feucht bleibt, dass noch 2 oder 3 Tage später. Das Rezept könnt ihr ganz einfach für einen normalen Cakes verwenden, die Backdauer verlängert sich einfach circa auf 50 Minuten..
Samstag, 3. Oktober 2015

Süssmostcreme

 

 
Wer mich kennt, der weiss dass ich eine stolze Schweizerin bin. Ich liebe meine Heimat. Die Seen, Flüsse, Berge, Schokolade und vieles mehr macht die Schweiz so einzigartig. Die liebe Daniela von Ullatrullabacktundbastelt hat diesen Monat nach Gastblogger gesucht und ich musste mich einfach melden. Ihr Blog ist so hübsch, lieblich, kreativ, inspirierend und einfach natürlich. Wenn wir mit einander schreiben, nennt sie mich immer liebevoll liebste Schweizerin, darum bringe ich ihr ein typisches Rezept von der Ostschweiz mit. Anschliessen nach dem ich ihr geschrieben habe was ich ihr machen werde, merkte ich das man Süssmost ausserhalb der Schweiz nicht kennt, aber es ist eigentlich ganz simpel, es ist einfach ganz normaler Apfelsaft.

 
Ihr findet das Rezept für die luftige Süssmostcreme bei Ullatrullabacktundbastelt
Liebe Grüsse, eure Marlene


 
Freitag, 2. Oktober 2015

{Around the world} Gebratener Reis mit Poulet von Jacky bakes

 
 

11 Stunden und 30 Minuten dauerte der Flug und endlich können wir uns wieder die Beine vertreten. Kaum ausserhalb vom Flughafen befinden wir uns in einer ganz anderen Kultur, die Strassen überfüllt und die heisse Luft um uns bringt Urlaubsstimmung pur. Thailand. Die liebe Jacky Bakes erwartet uns bereits mit einem TukTuk und zeigt uns die Stadt Bangkok in den Augen eines Einwohners der Stadt...

Hallo meine Liebe Marlene
Vielen lieben Dank, freue mich sehr einmal mehr einen Post für Dich zu schreiben.
Während Du in meiner Richtung die halbe Welt bereist sage ich:
 
 
Sawadee ka!
Ich freue mich Euch Thailand ein bisschen näher bringen zu dürfen. Goldene Tempel mit wunderschönen Verzierungen, Buddhas, Märkte, Tuk Tuk, Strände,
Dschungel und Garküchen.

 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...