Montag, 16. November 2015

saftiger Eierlikörkuchen

Am Sonntag ist bei uns meistens Familientag. Für mich gibt es nichts schöneres als mit leckeren Kuchen und einer Tasse Kaffee mit der Familie Zeit zu verbringen. Zwischen durch wird ein PC Problem gelöst, Shoppingpläne geschmiedet oder  Brett- oder Kartenspiel gespielt. Ich würde diese Sonntagnachmittage vermissen, wenn es die nicht mehr gäbe. Zwischen durch wird herzlich gelacht oder geflucht, weil wieder Mal die fehlende Karte nicht kommt oder eine 5 erscheint beim Würfel statt eine 6...
 
Eierlikörkuchen

Eierlikör ist eine wundervolle, schon fast magische Zutat beim backen, denn er macht den Kuchen feucht und ergibt eine einzigartige feine Struktur. Auch nach 3 Tagen würde der Eierlikörkuchen noch ganz saftig und feucht sein, wenn er so lange überleben würde.
Eierlikörkuchen
 
Oma Astrids Eierlikörkuchen
♥ 250g Zucker ♥ 2Pck. Vanillezucker ♥ 200g weiche Butter ♥ 6 Eier ♥  1Pck Backpulver ♥
♥ 250g Mehl ♥ 1Tasse und 0.5dl Eierlikör ♥ Puderzucker ♥
 
Eierlikörkuchen

Backofen auf 180° Grad vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander unterschlagen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Das Mehl und Backpulver dazu sieben und zu einem glatten Teig rühren. Eine Tasse Eierlikör hinzufügen und alles gut untereinander mischen. Teig in die Cakeform geben und für ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen in der Form gut auskühlen lassen und danach auf dem Kuchengitter stürzen. Nach vollständigem Abkühlen restlichen Eierlikör mit Puderzucker vermischen, bis eine dickliche Glasur entsteht. über den Cake verteilen.
Eierlikörkuchen

Wir sind ganz vernarrt in den saftigen Eierlikörkuchen und ihr?
Liebe Grüsse,
eure Marlene
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...