Montag, 25. Mai 2015

Spargel-Tarte mit Sauerrahm

Ich habe euch letzte Woche erzählt, dass ich mir vorgenommen habe jede Woche mindestens einmal etwas zu Kochen oder zu Backen zum Mittag essen. Aber wie gesagt ich finde es immer noch doof für mich alleine was zu machen, aber ich merke, dass es mir besser geht so. Jetzt kommt ihr ins Spiel, ihr werdet nun öfter Mal ein salziges Rezept hier finden, meist sogar vegetarisch. Ich brauche nicht jeden Tag Fleisch, sondern mir reicht es mal am Wochenende ein Stück, dafür ein Gutes.
 

 
Da wir Mitten in der Spargelsaison stecken entschied ich mich diese Woche für den grüne Spargel. Dem Spargel kann ich zum Glück gleich beim Spargelbauern bei mir in der Nähe einkaufen. Super frisch vom Feld. Da ich noch Sauerrahm (Saure Sahne) und Quark im Kühlschranke hatte gab es eine Spargel-Tarte.
Der Teig ist Fix zusammen geknetet und auch sonst ist die Tarte Ruckzuck im Ofen. Wer mag, kann noch einen bunten Blattsalat dazu servieren oder wer kein Spargel mag nimmt ganz einfach anderes Gemüse wie z.B. Zucchetti oder Peperoni (Paprika). Wie ihr merkt ist es sehr Ideal, wenn am Tisch nicht jeder Spargel mag, wird schnell und unkompliziert eine Alternative gezaubert.


Spargel-Tarte mit Sauerrahm

 
♥ 250g Mehl ♥ 1TL Salz ♥ 60g Butter ♥ 250g Magerquark ♥
 
♥ 500g grüne Spargel-Spitzen ♥  1 grosse Frühlingszwiebel ♥  1,5 EL Olivenöl ♥  Salz und Pfeffer ♥
♥ etwas Mehl ♥ 4 EL Sauer-Rahm ♥
 

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Flocken schneiden. Butter und Mehl zwischen den Händen krümelig reiben. Eine Mulde formen und den Magerquark hinein geben. Schnell zu einem Teig kneten, bis er eine geschmeidige Konsistenz hat. Nicht lange kneten. In Klarsichtfolie einpacken und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
 
 
Spargeln waschen, das hölzerne Ende abschneiden und im unteren Drittel schälen. Spargeln in 2cm grosse Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Spargeln, Zwiebeln und Olivenöl in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Teig halbieren, jeweils auf etwas Mehl ca. 2 mm dünn auswallen. Blech mit Backpapier belegen und Teige darauflegen und mit Sauer-Halbrahm bestreichen. Spargelmischung darauf verteilen und die Tartes für ca. 20 Minuten in der Ofenmitte backen.
 
 
Ich hoffe euch gefällt es, wenn es mal etwas weniger Süss wird auf Marlene's sweet things...
Ich wünsche euch einen schönen Pfingstmontag,
eure Marlene
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...