Freitag, 15. Mai 2015

Pecan Sour Cream Cake

Heute feiern wir Geburtstag und zwar von einem ganz lieben, sympathischen Menschen. Diejenigen von Euch die viele Blogs lesen, haben bestimmt schon einiges von ihm gelesen. Er lächelt aus Zeitschriften entgegen oder hin und wieder flimmert er aus dem TV. Wenn ihr noch nicht drauf gekommen seit von wem ich rede, nenne ich euch noch einen letzten Hinweis. Seit 2 Jahren verführt er uns mit leckeren Rezepten und süssen Geschichten und ist der beste Bonbons-Koch am Bloggerhimmel.  Ups, dass war jetzt mehr als ein Hinweis...
 

Es ist unser Tobias alias Der Kuchenbäcker . Wenn ihr ihn noch nicht kennt dann müsst ihr unbedingt bei ihm vorbei schauen. Ende April feierte seinen 2. Blog-Geburtstag und seinen 36. Geburtstag (Ich zieh schnell den Kopf ein). Mir war sofort klar das ich bei seinem tollen Event auch mit machen möchte und zauberte extra für ihn einen Pecan-Sour Cream Geburtstagskuchen. Tobi durfte ich bereits zwei Mal treffen und immer war es sehr nett und lustig mit ihm, natürlich auch mit den Anderen anwesenden Blogger.. ;) Ich hoffe wir sehen uns bald wieder mal...



Pecan Sour Cream Cake
 

♥ 125g Mehl ♥ 55g Speisestärke ♥ 1 1/2 TL Backpulver ♥ 1/2 TL Natron ♥ 1 TL Vanillepaste ♥
♥ 125g Puderzucker ♥ 90g weiche Butter ♥ 135g Sauerrahm ♥  1 Ei und 1 Eigelb ♥
♥ 45g Braunen Zucker ♥ 60g Mehl ♥ 1 1/2 TL Zimt ♥ 1/4 TL Salz ♥
♥ 3 EL geschmolzene Butter ♥ 60 gehackte Pecannüsse ♥
♥ 60g Puderzucker ♥ 2EL Ahornsirup ♥ 2 EL Milch ♥

Den Ofen auf 180° Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Cakeform einfetten und bemehlen oder mit Backpapier auskleiden. Für den Streusel Braunen Zucker, Mehl, Zimt, Salz, Pecannüsse und geschmolzene Butter in eine Schüssel geben und zu Streusel reiben. Bei Seite stellen. Für den Kuchen Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel sieben. Butter, Eier, Vanillepaste und den Sauerrahm in eine Rührschüssel geben und verrühren. Mehl hinzugeben und unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und die Hälfte der Streusel darüber verteilen. Für ca 35 Minuten in den Ofen geben, danach den restlichen Streusel darüber verteilen. Tipp: die erste Ladung von Streusel sollte versunken sein. Weitere 10 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen. Puderzucker, Ahornsirup und Milch zusammen glattrühren. Kuchen damit dekorieren.
 
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes verlängertes Wochenende.
Liebe Grüsse,
eure Marlene
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...