Montag, 20. April 2015

{Rezension} Lomelinos Eis

Der Frühling ist da und schon denkt man an den Sommer, da kommt das neue Buch "Lomelinos Eis" von Linda Lomelino doch gerade richtig. Jetzt denkt ihr sicher, irgendwo her kenne ich diesen Namen. Ihr irrt euch nicht, denn ich habe euch bereits ihr voriges Buch "Torten" vorgestellt. Nach dem Torten-Buch hat man irgendwie schon sehr hohe Erwartungen an die "Call me Cupcake!" -Bloggerin.  Vielen Dank an den AT Verlag, die mir das Buch kostenfrei für diese Rezension zur Verfügung gestellt haben. Wie immer wird das Buch nach meiner eigenen Meinung bewertet.
 

Lomelinos Eis von Linda Lomelino aus dem AT Verlag
 
Kommen wir zuerst zu den Fakten:

 
Herausgeber:  AT VERLAG
Autorin: Linda Lomelino
ISBN: 978-3-03800-793-7
Einband: Gebunden
Umfang: 112 Seiten
Gewicht: 564 g
Format: 19.5 cm x 22.4 cm
Preis: Fr. 23.90
 
Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Gut strukturiert in 7 Kapiteln startet das Buch mit einer Doppelseite "Wissenwertes rund ums Eis". Die kurze, aber doch sehr interessante Einleitung über Technik, Zutaten und wichtige Vorbereitungen vermittelt das nötige Grundwissen ein leckeres Eis herzustellen. Es wird dabei auch das stetige Thema angesprochen Eismaschine oder geht es auch ohne. Es werden hier direkt auf geschrieben welche Rezepten ohne Maschine ein akzeptables Ergebnis erreicht werden kann. Linda Lomelino meint aber, es funktioniert auch mit einem grösseren Aufwand auch ohne Eismaschine. 
Die weiteren Kapiteln dreht es sich um Rahmeis, Sorbet und Sherbet, Eis am Stiel, Eistorten und Eisdesserts, Getränke und um Garnituren und Saucen. Jetzt seit ihr sicher am überlegen was ein Sherbet ist? Das ist ganz einfach wenn man die Rezepte studiert hat, es ist eigentlich ein Sorbet einfach mit Milch statt mit Wasser.
 
Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Im Buch sind sage und schreibe 80 Rezepte für hausgemachtes Eis stets begleitet mit "gluschtigen" Fotos. Schokladeis Deluxe, Pistazieneis, Tiramisueis, Rhabarbereis mit Streussel, Rocky-Road-Eistorte, Eis-Tarte oder das Blaubeer-Joghurt Eis. Die Abwechslung ist fantastisch, am liebsten würde man von Vorne nach Hinten einmal alles durchprobieren und gleich nochmals von vorne beginnen. Ich habe bereits das Minz-Eis ausprobiert und ich denke einige werden noch folgen wenn ich wieder eine funktionierende Eismaschine Besitze.
 
Fotografie © Linda Lomelino, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Mein Fazit:
Ich kann das Buch von Linda Lomelino nur empfehlen mit über 80 Rezepten ist für eine grosse Vielfalt und Abwechslung gesorgt und bestimmt für jeden Geschmack was dabei. Die Fotos sprechen mich sehr an und animieren die Rezepte zum ausprobieren. Alle Zutaten die sie verwendet findet man im normalen Supermarkt, was ich persönlich immer super finde. Die Kapitel sind sehr gut aufgeteilt und wird sehr schnell fündig, nachdem was man sucht. Auch das letzte Kapitel mit den Saucen und  Waffeln finde ich sehr geglückt, man diese auch für andere Leckereien gebrauchen kann. Linda Lomelino hat einmal mehr ein sehr tolles Buch herausgebracht...

Jetzt muss nur noch der Sommer zu kommen...
Liebe Grüsse,
eure Marlene
 
 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...