Montag, 3. November 2014

Earl-Grey-Herzen

Ich habe ein Buch Namens Geschenke aus der Küche aus dem  AT-VERLAG erhalten und beim durchblättern sprang mir ein Rezeptname entgegen und das faszinierte mich sehr. "Earl-Grey-Herzen". Erstens trinke ich meistens im Winter Schwarztee mit Milch und Zucker (ja ich weiss ziemlich öde) und das zweite war ich habe noch nie mit Tee gebacken. Darum musste ich das einfach mal ausprobieren.
 

 
Da dieses Rezept bloss 5 Zutaten braucht waren sie fix gemacht. Die Kekse sind recht Mürbe und der Earl Grey Tee kommt nur ganz zart durch. Noch schnell verpackt und schon sind sie ein kleines süsse Mitbringsel...
 

Earl-Grey-Herzen

Aus dem Buch "Geschenke aus der Küche"
Ergibt ca. 25- 30 Herzen
 
 
♥ 175g Mehl ♥ 50g Puderzucker ♥ 100g weiche Butter ♥ 1TL Earl-Grey-Tee ♥ 1 Eigelb ♥ 
 
Mehl, Puderzucker und Tee in einer Schüssel vermischen. Butter und Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten und homogenen Teig kneten. Den Teig zu einer flachen Scheibe formen, in Frischhaltefolie verpacken. Für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen. Backofen auf 190°Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Butter dünn ein fetten. Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig ausrollen. Der 0.5 cm Dicke Teig mit einem Herz-Ausstecher circa 5cm grosse Herz-Kekse aus stechen und mit etwas Abstand auf dem Backblech legen. Die Herzen werden für 8-10 Minuten hellbraun gebacken. Auf ein Kuchengitter geben und vollständig auskühlen lassen. Die Earl-Grey-Herzen sind Luftdicht in einer Keksdose bis zu 4 Wochen haltbar.
 
 
Liebe Grüsse, eure Marlene
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...