Mittwoch, 11. Juni 2014

Freunde zu Gast: Meine Torteria

Heute klopft es wieder an die Sweet things Türe an und wer sehe ich da?
Die liebe Anja von Meine Torteria.
Unsere liebe Anja ein grosses Herz, Ulknudel von Natur aus und ein absoluter Cheesecake Junky..
Ich glaube, kein einziger Blogger hat so viele Cheesecake gepostet wie Anja.
Mal schauen was sie uns den mit gebracht hat?

Als Marlene mich fragte, ob ich für sie einmal einen Gastpost schreiben möchte, war ich gleich mit von der Partie. Denn ich liebe ihren Blog und mag auch den Menschen, der dahinter steht, sehr gerne! Kennenlernen durften wir uns auch schon und werden es in diesem Jahr noch wiederholen. *freufreufreu*.


 
Normalerweise blogge ich unter Meine Torteria, aber heute gibt es mal eine Ausnahme. Weil ich Käsekuchen liebe, war für mich klar, dass das mein Gastpost werden sollte. Und Minze mag ich auch sehr gerne. Also habe ich mich für einen Peppermint Cheesecake entschieden. Das Gute daran ist, dass man noch nicht einmal den Backofen bemühen muss. Hier nun das Rezept für eine Form von 20 cm Durchmesser:
 
Für den Boden:
  • 60 g weiße Schokolade
  • 2 EL Speiseöl
  • 80 g Butterkekse
  • 50 g gefüllte Schoko-Minz-Täfelchen (z. B. After eight)
Für die Creme:
  • 300 g Doppelrahm-Frischkäse, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 5 - 10 Tropfen Minzöl (nach Geschmack)
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g Schlagsahne
Zum Garnieren:
  • ca. 150 g gefüllte Schoko-Minz-Täfelchen
  • 3 EL Knusper-Schokokugeln
 
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit dem Nudelholz fein zerbröseln. In eine Schüssel geben, die Täfelchen grob hacken und dazu geben. Das Öl und die in Stücke gebrochene Schokolade in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen, zu den Bröseln/gehackten Täfelchen hinzufügen und gut vermischen. Den Ring einer Springform (oder einen verstellbaren Backrahmen) auf eine Platte mit Backpapier stellen, die Masse dort hinein geben und mit den Händen fest zu einem Boden andrücken. Diesen dann mindestens für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit er fest werden kann.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zucker, Minzöl und Lebensmittelfarbe gut verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen. Mit drei EL Frischkäsemasse die Temperatur angleichen, dann unter die restliche Creme geben. Die steif geschlagene Sahne mit einem Schneebesen unterrühren. Diese Creme auf den Boden verteilen, glatt streichen und mindestens vier Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Den Kuchen mit einem Tortenretter vom Backpapier lösen und auf eine Platte stellen. Bevor der Ring gelöst wird, mit einem Messer am Rand entlang fahren. Den Ring entfernen und die restlichen Schoko-Minz-Täfelchen an den Rand drücken. Die halten recht gut von selber. Aber eine Schleife macht den ganzen Kuchen noch etwas hübscher. Mit den Knusper-Schokokugeln bestreuen und genießen!
 

Ich hoffe, mein Rezept gefüllt Euch. "Cake it easy", Eure Anja
 
Liebe Anja,
herzlichen Dank, dass du auf Besuch warst und so ein leckeren Peppermint Cheescake mitgebracht hast.
Ich liebe ja die Kombi Pfefferminz und Schokolade.
Schön warst du wieder hier, die Türe steht immer offen für dich..
Ich freu mich schon auf Oktober...
 
 
Liebe Grüsse,
eure Marlene
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...