Sonntag, 25. Mai 2014

Wasserschlacht mit Schwämmen

 
Ein Sommer ohne eine Wasserschlacht mit meinen Neffen ist wie
Geburtstag ohne Torte
Ostern ohne Eier
Weihnachten ohne Baum
Erdbeeren ohne Sahne
 ...
 
Ah ihr wisst schon was ich meine...
Aber irgendwie ist es nicht so lustig,
wenn die hälfte der Wasserballons bereits schon
beim Befüllen zerplatzen
oder der eine immer nur für den Nachschub verantwortlich ist.
Da hatte ich diese Schwammbälle bei Pinterest gesehen.
"Waterfight with sponges"
Eine tolle Idee.
Für mein Geschmack, sind die Schwämme zu wenig Saugfähig.
Da kam mir der Gedanke Schwammtücher.
 
 
Was ihr braucht:
Schwäme (der Schwede hat da ganz günstige)
Schwamtücher
Schnurr oder Kabelbinder
Scherre

 
Den Schwamm längs in 4 Stücke schneiden.
Die Schwammtücher der Grösse der Schwämme anpassen.

 
Stück Schnur oder Kabelbinder auf den Tisch legen
und anfangen zu stapeln.
Wir nahmen jeweils 5 Schwammstücke und 10-12 Schwammtücher.
Stapelt sie durch einander, ansonsten sind alle auf der selben Seite

 
Die Schnur ganz eng verknüpfen
oder den Kabelbinder ganz fest anziehen.
Enden abschneiden.
 
 
Noch einige mehr Herstellen und schon seit ihr Bereit.
Ein Eimer mit Wasser befüllen und los geht's.

 
Wir hatten bereits unsere erste Test-Wasserschlacht hinter uns
und wie immer alle kleinen auf mich.
 
Ich wünsch euch einen wunderschönen Sonntag.
Liebe Grüsse,
eure Marlene


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...