Dienstag, 20. Mai 2014

Rhabarber-Sirup

 
 
 
Nun ist es an der Zeit die Einmachsaison zu Eröffnen.
Letztes Jahr habe ich sie mit dem Flieder eröffnet,
aber ich entschied mich dieses Jahr nicht zu zupfen.
Letztes Jahr sah man ihn schon einigen Orten
und im letzten Frühjahr genoss ich ihn bereits in Serfaus
als Drink ala Hugo als Rhabarbara.
Allerdings hätte ich da nicht sagen können,
dass der nach Rhabarbern schmeckte.

Gestern und vorgestern Besuchte ich meine Familie.
Der Garten meiner Schwägerin ist einfach ein Traum
und so fantastisch vielfältig.
Am Abend ging ich jeweils mit einem riesigen Bund Rhabarbern nach Hause.

 


1 kg Rhabarber
 2 Liter Wasser
 10g Zitronensäure
1 kg Zucker

Den Rhabarber abwaschen und ungeschält in 1-2 cm grosse Stücke schneiden.
Wasser und Rhabarber in einen grossen Topf geben.
20 Minuten kochen oder bis er schön zerfallen ist.
Durch ein Sieb in eine sauberen Topf giessen,
Rhabarber ausdrücken.
Saft mit Zitronensäure und Zucker auf kochen.
5 Minuten köcheln lassen und
in saubere und heisse Flaschen abfüllen.
Verschliessen und auskühlen lassen.
Kühl und dunkel Lagern.
 
Nun wünsch ich euch ganz viel Spass beim nach machen,
denkt daran die Rhabarberernte dauert noch bis zum 21.Juni...
 
Liebe Grüsse,
eure Marlene

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...