Donnerstag, 24. April 2014

Ranunkel - Wafer Paper Flower


Ich hab mich endlich mal an Wafer Paper Flower getraut..
Es sollte eine Ranunkel werden,
aber das sie so gut wird,
hätte ich nie gerechnet.
Nun was ist Wafer Flower?
Das ist nichts anderes als ein hauchdünnes Oblatenpapier
oder Esspapier.
Kein dünnes ausrollen von Blütenpaste,
kein Draht in die dünnen Blätter einführen.
Stanzen und kleben das wars...
Toll oder?


Hach ich bin verliebt
und möchte euch nun die Anleitung mit euch Teilen..
Gesehen irgendwo in einem Video bei You Tube entdeckt,
leider weiss ich nicht mehr welches.
Ich hab sie nun so gemacht wie ich es in Erinnerung hatte.

Jetzt habe ich gefunden wo ich das gesehen habe,
es warkein Video sonder hier bei karas couture cake .
Sie macht es ein wenig anderst..

1. Stanzer Rund 2.8cm und 3.8cm
2. Wasser
3. Puderfarben Sugarflair (Kann natürlich auch andere sein)
 -Apple Green
 -Foliage Green
 -Spring Green
 -Dusky Pink
4. 3 Pinsel
 -Feiner für Wasser
 -Normaler für die grün Töne
 -ein flacher Breiter für Rosa
5. Styroporkugel 3.5cm
6. Gerade Nagelscherre
7. Schaschlikspiess
8. 2 A4 Blätter Waferpapier
 (dünnes Obladenpapier)



Zu erst beginnen wir mit Stanzen.


Stanzt den ganzen A4 Boden mit dem grossen Stanzer aus,
so dich wie möglich neben einander.
Tip. Schneidet zu erst Streifen zu,
so könnt ihr gleich drei Streifen auf einmal Stanzen.


Mit der Nagelschäre schneidet ihr 1/3 des Kreises ein.


Mit dem feinem Pinsel und etwas Wasser mal ihr den Schnitt nach
und klebt es gleich zu einem "Chinesen Hut"


Das ganze wird Wiederholt mit dem kleinen Stanzer.


Steckt die Styroporkugel auf den Schaschlikspiess


Die Kugel mit etwas Wasser befeuchten.
3 kleine Blätter in einander anordnen,
dass oben in der Mitte nichts mehr zusehen ist.
Die Klebestellen der Blätter zeigt stets zum Schaschlikspiess.


Wasser auf die beklebende Stelle pinseln.
In der nächsten Reihe 5 Blätter in einander anordnen.
Die nächste Runde gleich weiterfahren,
das erste Blatt im zwischen Raum der Vorrunde platzieren.


Die nächsten Runden gleich verfahren,
mit der Zeit auf 6 Blätter und dann 7 erhöhen.


So lange fort fahren, bis es gut aussieht
und man zufrieden ist.


Nun wird Kopfüber gearbeitet mit den grossen Blätter.
Arbeitsweise ist genau gleich.


Die letzte Runde werden der Rand der Blätter mit etwas Wasser bepinsel
und vorsichtig nach aussen gestrichen.
Die Unterseite mit etwas Wasser glatt streichen


Von jeder Farbe etwas auf ein Küchenpapier geben.


Zuerst wird etwas Spring Green auf den Pinseln genommen
und ein getupft.
Tipp: So gibt es keine Farbflecken auf der Blume


Die Mitte wird damit bepudert.


Nun wird Apple Green und Foliage Green
auf den Pinsel genommen und abgetupft.
Die innersten Blätter bepudern.


Mit dem breiten, flachen Pinsel wird Dusky Pink
auf genommen und abgetupft.
Jetzt werden die mittleren Blätter gepudert,
aber nur die Kannte.

Und fertig ist die Ranunkel.
Gar nicht so schwer oder?
Eine filigrane Blume die schnell, einfach und
so wunderschön ist.
Nun wünsch ich euch ganz viel Spass beim nachmachen.
Wer Lust hat darf seine Ranunkel bei mir auf der FB-Seite posten.
Ich würde mich freuen..
Liebe Grüsse,
eure Marlene
Ps: Oblatenpapier bekommt man bei Zuckerpapier24.de


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...