Sonntag, 8. Dezember 2013

Glitzer-Bambi

 
feiert die 1000 Däumchen auf Facebook.
Sie veranstaltet einen ganz tollen Event
der ihrem Namen gerecht wird:
 
Macht ein Glitzerdings für das olle *Himmelsglitzerdings*!
 
Da bin ich doch dabei.
Mit meinem niedlichen Glitzer-Bambi.
Leider sieht man auf den Bildern nicht so toll,
wie es schön funkeln kann.
 
 
Mürbeteigcookies
 
125 g Butter
 125 g Zucker
 1 Ei
 1 TL Vanillearoma
 250 g Mehl

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren.
Das Ei und das Vanillearoma dazu geben
und weiterrühren bis eine helle Creme entsteht.
Nach und nach das Mehl in die Masse sieben
und den Teig kneten, bis er geschmeidig ist.
Dann zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpacken
und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  Den Ofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Anschliessend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen
und die Motive ausstechen.
Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen,
kurz kalt stellen und danach ca. 7 Minuten backen.
Gut auskühlen lassen.

Verzierung:
Rollfondant
Marmelade, leicht erwärmt
Lebensmittelkleber
essbares Silberglitzerpuder
Pinsel

Zuerst wird der Fondant weich geknetet und ausgerollt.
Den Fondant mit der Bambiform ausstechen.
Den Cookie mit etwas Marmelade bestreichen
und das Fondantbambi drauf geben.
Nun nehmt ihr wenig Lebensmittelkleber auf den Pinsel
und bemalt die ganze Fläche des Fondants.
Legt den Cookie in einen Suppenteller/Schüssel/Bowl
und streut das Glitzerpuder darüber,
Leicht ausklopfen.
Jetzt muss nur noch der Glitzer überm Wasserbad fixiert werden.
 
 
Liebe Anita,
ich gratuliere dir <3 zu so vielen Likes, Blogaufrufen usw.
Mach weiter so..
Ich lese deinen Blog immer sehr sehr gerne.
Ganz liebe Grüsse,
Marlene
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...