Dienstag, 24. September 2013

Holunderlikör ohne ziehen lassen


An einem kühlen Winterabend ein Gläschen Likör,
das tut gut für Leib und Seel..
Wenn er dazu noch selber gemacht ist noch viel mehr.
Dieser Likör kommt schon ein wenig Weihnachtlich daher,
auch wenn ich es nicht glaube, dass es dann noch hat.
Er eignet sich bestens als kleines Mitbringsel.

Dieses Rezept habe ich letztes Jahr im Internet gefunden,
leider weiss ich nicht mehr wo.

5dl  Holunderbeerensaft
250g Zucker 
1 Beutel  Vanillinzucker 
1/2 Stange   Zimt 
2   Gewürznelken
3.5dl  Schnaps (Ich nahm Doppelkorn 0,7dl (38 % )
Wie man Holunderbeeren entsaftet findet das hier.


Den Holunderbeerensaft mit dem Zucker, Zimtstange und Gewürznelken
in einer Pfanne aufkochen.
Nun sollte der Saft ca. 30 Minuten schwach köcheln.
Immer wieder mal umrühren.
Zimtstange und Nelken heraus fischen.
Den Saft abkühlen lassen.
Nun den Korn dazu geben und mischen.
In saubere Flaschen abfüllen.
Der Likör kann sofort getrunken werden
und kann aber auch gelagert werden.

Beschriftung:
 

Die Beschriftung habe ich mit GoniDecor von Gonis aufgemalt.
Hinten habe ich gleich noch die Zutaten mit aufgeschrieben.
Man brauch allerdings etwas Feingefühl beim Drücken der Flasche

 
Vielleicht gibt ja gerade eine Freundin/Kollegin/Bekannte eine Gonis Bastelparty.
 
Liebe Grüsse,
eure Marlene
 
 
 
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...