Dienstag, 28. Mai 2013

Red Velvet Cupcakes von the hummingbird bakery

 
 
Meine liebe Nachbarin ist im Red Velvet wahn.
Ich bekomme immer einen ab zum probieren.
Nun habe ich sie heute überrascht mit diesen Red Velvet Cupcakes.
Ich habe schon einige Zeit diese Red Velvet Emulsion zu Hause.

 
Immer wenn ich Red Vevet gemacht habe,
bekam ich nicht diese wunderschöne Farbe und den typischen Geschmack hin,
den ich aus Amerika kenne.
Ich freute mich bereits beim herstellen des Teiges,
wie das Rot leuchtet.

 
Nach dem Backen war ich von der Farbe immer noch hell begeistert.

 
Ich hatte kaum das Frosting drauf getoppt, musste ich gleich probieren.
Siehe da, der Geschmack ist da von einem rechten Red Velvet.
 
Das Rezept ist aus dem Buch Süsse Sünden, the hummingbird bakery.
 
 
Wie ihr wisst, durfte ich ja schon mal bei einer Filliale leckere Cupcakes probieren,
lustigerweise war da natürlich auch ein Red Velvet dabei.
 
 
Red Velvet Cupcake von the hummingbird bakery
 
 
Rezept für circa 18 Cupcakes
 
120g weiche Butter
300g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
20g Schokopulver
1El Red Velvet Bakery Emulsion (40ml rote Lebensmittelfarbe)
300g Mehl
1 TL Salz
240ml Buttermilch, Natür
1 EL Weissweinessig
1TL Natron

 
Den Backofen auf auf 190°C vorheizen.
Das Muffinblech mit Papierförmchen belegen.
Den Butter mit beiden Zucker schaumig schlagen.
Dannach die Eiern einzel unterrühren.
Das Schokopulver und die Emulsion hinein geben und verrühren.
Das Mehl sieben und abwechselnd mit der Buttermilch und dem Salz verrühren.
Weissweinessig und Natron hinzufügen und vermischen.
In die Förmchen verteilen.
Die Muffins in der Mitte für 18-20 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.
Kurz in der Form abkühlen lassen.
Dann heraus nehmen und vollständig auskühlen lassen.

 
Das Frosting habe ich mein normales Frischkäsefrosting gemacht
und nicht das aus dem Buch:
 
 

 
Diese wunderschöne Flasche und den Teller,
habe ich gestern bei Nanu Nana erworben.
Ich finde sie entzückend.
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...