Freitag, 29. März 2013

Ostercookies

 
Was ist Schnee, Kälte und betörender Cookie Duft?
Genau es ist Weih.. ähm Ostern.
 
 
Es ist doch Schlimm wenn an Ostern irgendwie Weihnachtsgefühle auftretten.
Es ist aber schlich kein Wunder,
denn an Weihnachten ist es Grün,
an Ostern weiss.
Verkehrte Welt.
 
 
Ostercookies

Das ist das Rezept aus der Zeitschrift Torten Dekorieren
 
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanillearoma
250 g Mehl
 
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren.
Das Ei und das Vanillearoma dazu geben.
Nach und nach das Mehl in die Masse sieben und den Teig kneten, bis er geschmeidig ist.
Dann zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpacken
und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
 Den Ofen auf 180° Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Anschliessend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen
und die Motive ausstechen.
 
 
Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und ca. 7 Minuten backen.
Gut auskühlen lassen.
 
 
Verziert wurden die Cookies mit Rollfondant:
 
 


 
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...