Donnerstag, 14. März 2013

Flammkuchen a la Marlene


Ich habe vorgestern einen Kurs besucht, von einem grossen, schweizer Fertigteighersteller.
In weniger als 90 Minuten stellten wir 7 Gerichte her.
 
Vorspeise:
aufgespieste Blätterteigkissen mit Morzarella/Tomate/Pesto
Blätterteigquadrate mit Meerrettichschaum und Lachs
 
Hauptgang:
Flammkuchen Tessiner Art
Schweinefillet im Teig (Fas mit Pistazien und Pilzen)
 
Dessert:
schokoladen Bratapfel im Schlafmantel
Schoko-Ingwer Muffin
Birnen-Marmor Cupcake
 
Es war alles sehr Köstlich vorallem die Vorspeise und der Hauptgang
Der Dessert überzeugte mich nur der Bratapfel.
Der Muffin und Cupcake war aus Fertigteig und ich bin halt kein Fan davon.
Obwohl der Schoko-Ingwer Muffin werde ich bestimmt mal backen, aber mit meinem eigenem Teig.

Gelernt hat man nicht viel,
aber ein paar neue Ideen sind zumindesten mit nach Hause gekommen.
 

So kam ich darauf, heute Mittag einen Flammkuchen zu machen,
aber so, dass ich alle Zutaten mag und vertrage...
  
1 Pck Flammkuchenteig
200g Zucchetti
50g in Öl eingelegte Dörrtomaten
100g Crème fraîche
8 Tranchen geräuchte Speck
 Pfeffer
Salz
Italienische Gewürze

 
Die Zucchetti in 5 mm dicke Scheiben und die Tomaten in Streifen schneiden.
Die Tomaten und die Zucchetti in eine Bratpfanne geben und scharf anbraten.
Tip: Ihr braucht keine extra Fett, wenn man die Tomaten zu erst reingebt und ein wenig schwenkt. Mit Pfefer und Salz würzen und auskühlen lassen.
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen.
Den Flammkuchenteig mit dem Backpapier auf einem Blech ausrollen.
Die Crème fraîche und die italienische Gewürze mischen und gut umrühren.
Die Crème auf dem Teig ausstreichen und dabei rundum einen 1 cm breiten Rand frei lassen.
Tip: So wird der Teig schön knusprig und lässt sich so gut mit den Händen essen.
Die Zucchetti und die Tomaten darauf verteilen.
Den Speck in Streifen schneiden und darüber verteilen.
Den Flammkuchen in der untersten Rille des vorgeheizten Ofens einschieben
und ca. 14 Minuten backen, bis der Rand schön Knusprig ist.
Heiss servieren.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...