Dienstag, 29. Januar 2013

NHL Pittsburgh Penguins



 
Mein Mann hatte bereits vor 8 Tagen Geburtstag,
aber das Fest fand erst diese Woche statt.
Er ist ein grosse NHL (National Hockey League) Fan,
seine Lieblingsmannschaft sind die Pittsburgh Penguins.
Wir wollten eigentlich im Dezember ein Spiel von ihnen schauen gehen in New York,
aber leider startete die Saison nicht pünktlich,
wegen den Tarifverhandlungen zwischen den Spielern, Trainern, Manager, Vereinen usw.
So wollte ich ihm eine sozusagen kleine Wiedergutmachung machen.
 
Mein Mann liebt ja den Marmorkuchen,
da kam mir das tolle Rezept in den Sinn von der lieben Backfee.
Der Zebrakuchen, er sieht einfach so fantastisch aus,
wenn man ihn anschneidet.
So wurde nicht nur die Tortedekoration zum WOW-Effekt,
sondern kam noch ein Zweiter beim anschneiden.

 
Ich machte eine Schablone für den Pinguin und malte ihn aus.
Hier ein Original Foto und mein gemaltes:

 
Dazu gab es noch diese Cookies mit dem NHL Logo.


 
und dieser Walnuss-Karamell-Tarte vervollständigte den Desserttisch.
 

 

So nun zu den Rezepten..

 

Backfee's Zebrakuchen


5  Eier, getrennt
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
125 ml warmes Wasser
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakaopulver
 
 
Backform einfetten und bemehlen.
Die Eier trennen. Das Eiweiss steifschlagen und zur Seite stellen.
Das Eigelb, den Zucker und mit dem Vanillinzucker schaumig rühren.
Öl und das warme Wasser langsam beifügen und einrühren.
Mehl und Backpulver hinein sieben und vermengen.
Zum Schluss das Eiweiss vorsichtig unter die Masse mischen.
Den Teig halbieren.
Eine Hälfte des Teiges wird der Kakao zugefügt.
Nun ein Löffel des hellen Teiges in die vorbereitete Form geben
und darauf wird ein Löffel des dunklen Teiges gegeben.
Das Ganze wird solange wiederholt, bis der Teig zu Ende ist.
Der Kuchen wir bei 175° Grad im vorgeheizten Ofen (Ober und Unterhitze)
 für ca. 50 - 60 Minuten gebacken.
 
 
 
 
Dieses Mal versuchte ich auch mal eine andere Buttercreme aus,
ich fand sie auf Chefkoch
Es ist eigentlich eine Mischung aus Buttercreme und Ganache.
Sie ist sehr lecker und ganz schnell gemacht.
Sie ist nicht so süss und lässt sich super die Torte damit einstreichen.

Schokoladen-Buttercreme

200 g  Schokolade
100 ml  Sahne 
250 g  weiche Butter
50 g  Puderzucker
 
 
Die Schokolade in Stücke brechen.
Die Sahne in einer Pfanne aufkochen.
So bald die Sahne kocht, von der Herdplatte nehmen
und die Schokolade hineingeben.
2-3  Minuten warten.
Mit einem Löffel die Schokolade mit der Sahne verbinden.
Das Ganze auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
In zwischen die weiche Butter mit dem Puderzucker luftig verrühren.
Die Schokomasse zum Buttergeben
und alles nochmals gut aufschlagen.
Die Schokoladen-Buttercreme für 2h in den Kühlschrank geben.
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...