Mittwoch, 5. Dezember 2012

Spitzbuben


Die Spitzbuben dürfen niemals fehlen an Weihnachten..


Der Sternen-Teelichthalter bekam ich letztes Jahr
von meinem Patenkind als Weihnachtsgeschenk.
 

250 g  Butter
125 g  Zucker 
2 TL  Vanillezucker 
1 Prise  Salz 
1   Eiweiss, leicht verklopft 
350 g  Mehl 
200 g  Gelee (Johannisbeeren oder Himbeer)
 
 
Zubereitung
Butter in einer Schüssel weich rühren, Zucker mit dem Vanillezucker und dem Salz beigeben, rühren bis die Masse hell ist. Das Eiweiss darunter rühren. Das Mehl beigeben und zu einem weichen Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen.
Portionenweise 2 mm dick auswallen. Runde Plätzchen von ca. 4 bis 5 cm Durchmesser oder bei Mini-Spitzbuben 2 cm Durchmesser ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen mit einem kleineren Förmchen die Mitte ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 15 Minuten kühl stellen.
7 bis 8 Minuten in der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens backen.
Etwas Gelee auf die flache Seite der Plätzchen (Boden) geben und Deckel aufsetzen.
Mit Puderzucker bestreuen.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...