Samstag, 22. Dezember 2012

Passionfruit-Trüffel


 Gestern wurde bei mir die Pralinensaison eröffnet.
Ich mache immer welche erst kurz vor Weihnacht,
so dass ich ganz frische Pralinen verschenken kann.
Dieses Jahr blieben sie sehr Kinderfreundlich, es hat nur eine Sorte mit Alkohol drin.
 

1 dl Schlagsahne
50 g Butter
50 g Puderzucker
250 g weise Kuvertüre
5EL gehäufte Passionfruit Curd
ca. 60 Hohlkugeln
300g braune Kuvertüre

Schlagsahne, Butter, Puderzucker und Schokolade erwärmen, bis die Schokolade
geschmolzen ist. Den Curd beifügen und zu einer homogenen Masser verrühren.
Abkühlen lassen das die Ganache nur noch ca. 30° Grad hat.
Mit dem Spritzbeutel in die Hohlkugel füllen und nochmals 1 h kühlstellen.
Die braune Kuvertüre schmelzen auf dem Wasserbad
Tip: 2/3 der Kuvertüre schmelzen, vom Wasserbad nehmen und restliche Kuvertüre schmelzen.
Die Kuvertüre sollte nur noch 29° Grad warm sein, sonst schmelzt die Hohlkugel.
Öffnung verschliessen mit Spritzsack, Spritze oder Pergamentspritztütchen.
Noch mals schnell kühlen.
Kugel in die Schokolade eintauchen, abtropfen lassen und auf Gitter legen und verzieren.
Im Kühlschranke aufbewahren oder bei kalten Temparaturen drausen.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...