Donnerstag, 6. Dezember 2012

Brabanzerl


Das ist mein ultimatives Plätzchenrezept.
Jeder der es einmal probiert hat, wird es lieben.
So gut wie es auch ist, umso arbeitsintensiv und Nervenstrapazierend.
Ganz ehrlich gesagt, bei dem Rezept fluche ich wie ein Weltmeister.
Jedes Jahr denke ich, nächstes Jahr tue ich mir das nicht mehr an…
Naja und wieder hab ich es gemacht..
Für die getane Arbeit bekommt man so viel Lob, das es schnell vergessen ist.
Versucht es, es lohnt sich…
Ich würde mich sehr freuen über euer Feedback…

 
150g Mehl
150g weiche Butter
50g Zucker
50g gemahlene Mandeln
50g geschmolzene, dunkle Schokolade
1 Prise Salz
Himbeergelée
Glasur
75g Schokolade
1/2 TL Kokosfett
Oder einfacher 1 Beutel Kuchenglasur
 
 
Mehl in eine Schüssel sieben.
Alle restlichen Zutaten beigeben und rasch zu einem glatten Teig kneten.
Über Nacht kühlstellen.
WICHTIG:
Den Teig, den ihr nicht gerade am bearbeiten seid, unbedingt kühlstellen.
Er wird sofort zu weich und kann nicht mehr weitergearbeitet werden.
Teig 3mm dick auswallen (unbedingt gut mit Mehlbestreuen, er klebt sehr gerne).
Kleine, runde Plätzchen ausstechen und das Blech wieder 15 Minuten kühlstellen.
Sonst verlaufen sie im Backofen.
Die Plätzchen werden im vorgeheizten Ofen bei 180° Grad für 7 Minuten gebacken.
WICHTIG
Die Plätzchen sind noch sehr weich, nicht länger backen,
sonst sind sie Trocken und brennen sehr schnell an.
Nun zwei Minuten warten.
Auf jedes zweite Plätzchen ein wenig Himbeergelée geben und
Nun zwei zusammen fügen.
Schokolade flüssig machen und Kokosbutter dazugeben
Die Plätzchen schön dekorieren.


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...