Mittwoch, 21. November 2012

Raclette-Yufka-Sticks

 

Letzte Woche bekam ich die neue Raclette Gewürzmühle von McCormick
per Post zugesandt zum Testen.
 
 
Ich bin ganz gespannt, denn normalerweise esse ich Raclette nur mit Paprika.
Nun ist aber die Zeit vorbei, denn die Gewürzmühle hat es mir angetan.
 
Laut Beschreibung von McCormick:
<<"Raclette Délice“ Gewürzmühle: Eine Geschmackskombination aus schwarzem Pfeffer, getrocknete Zwiebeln, Meersalz, Senfkörner, rote Paprika, getrockneter Knoblauch, Rosmarin, Korianderkörner, scharfe Chilischoten, Thymian und Oregano. >>
 
Mein Fazit:
Das Bouquet ist sehr Stimmig abgerundet und im Nachhinein kommt eine leichte Schärfe zum Vorschein. Der Knoblauch ist schön im Hintergrund leicht spürbar.
Was aber besonders mag, ist dass es eine frisch gemahlene Würzmischung ist.
 
Ich liebe Käse, aber mein Mann gar nicht.
Darum habe ich mich entschieden für diese Raclette- Sticks als
schnelles Mittagessen für mich Alleine.
 
 
Sie passen herrlich zu einem Salat oder als Apero. Das Beste daran ist, sie sind schnell, einfach Vorbereitet und mach braucht nur gerade 4 Zutaten.

Yufka/Filo Teig
Raclette
Raclette-Gewürzmühle von McCormick
Öl zum Anbraten
 
Der Yufka Teig 10 Minuten vorbeginn aus dem Kühlschranke nehmen.

Den Raclettekäse in 1cm dicke und 6cm lange Stäbchen schneiden.
Nun wird der Yufka Teig in 10cm x 15cm grosse Rechtecke geschnitten.
Der Teig immer wieder zudecken, denn er trocknet sehr schnell aus und wird brüchig.
Ein Blatt nehmen, Stick drauflegen.
Eine Umdrehung aus der Gewürzmühle direkt auf den Stick geben.
Nun wird es Eingewickelt wie eine Frühlingrolle.
Zwei Mal einrollen, die Seiten vorsichtig in die Mitte klappen und weiter Rollen.
Das Ende mit sehr wenig Wasser befestigen.
Alle Fertig zubereiten.
Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Sticks auf allen vier Seiten je circa eine Minute knusprig anbraten.


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...