Donnerstag, 22. November 2012

Apfeltasche

 
Wer liebt sie nicht im Mc Donalds die Apfeltasche.
Ich weiss es ja, dass sie sehr Heiss ist und schliesslich steht es ja auch auf der Verpackung,
aber trotzdem verbrenn ich mir jedes Mal die Zunge.
Naja selber schuld.
Nun kam ich auf die Idee, sie mal selber zumachen.
Ich habe zahlreiche Rezepte im Internet gefunden und mal studiert.
Ich sah immer wieder die Zutaten und immer mit einer grossen Menge Muskatnuss.
Ist das die geheim Zutat. Naja Probieren geht über Studieren.
Also legte ich los und schon bald schmeckte die Füllung so köstlich.
Die Füllung kommt sehr nah an das Original, aber der Teig ist wohl oder übel kein Blätterteig.
Die frittierte Tasche war für mich zu Fettig, darum stieg ich auf den Ofen um.
Ich find sie total Lecker, auch wenn es nicht ganz die Originale sind.
 
Gebackene Variante
 
 
Frittierte Variante
 
 
Mc Donalds Apfeltaschen-Füllung
115 g braunen Zucker
125 ml Wasser
1 kg geschälte, entkernte und in kleine Würfel geschnittene Äpfel (säuerliche Sorte)
½ TL Zimt
½ TL Muskatnuss
¼ TL Salz
1 ½ TL Zitronenschale geraspelt
1 ½ TL Maisstärke
1 ½ TL Zitronensaft
½ Vanillestange
2 rechteckige Blätterteige
 

Wasser und Zucker in einem großen Topf erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Anschließend die Äpfel, den Zimt, die Muskatnuss,
das Salz und Zitronenschale dazugeben und zum kochen bringen.
Bei mittlerer Hitze und unter ständigem rühren warten, bis die Äpfel weich sind.
Nun die Maisstärke, den Zitronensaft und die Vanille dazugeben.
Weiter rühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind und die Mischung dickflüssig wird.
Wenn die Äpfel sehr saftig sind, sollte man mehr Maisstärke zugeben.
Die Masse von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
 
 
Die Füllung einfach in Blätterteig einwickeln und in der Fritteuse goldgelb brutzeln.
Falls man keine Fritteuse besitzt wie ich, 
einfach in einer Pfanne mit schwimmendem Öl frittieren, geht sehr gut!!
Aber für mich wurden die Taschen zu fettig, so habe ich nach meinem Test mit 4 Taschen auf den Backofen gewechselt.  Den Backofen auf 200°Grad vorheizen und circa für 16 Minuten backen.
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...